Diana Tipps & Tricks von

13 Bewertungen
4,77 Sterne

dr.fone – Datenrettungssoftware im Test

Das Schlimmste, was einem iPhone-Nutzer wohl passieren kann, ist all seine Daten zu verlieren. Damit euch das niemals passieren wird, stellen wir euch im Folgenden die Datenrettungssoftware dr.fone von wondershare vor. Dieses Tool verspricht nämlich, die Daten von jedem iOS-Gerät wiederherzustellen und auf diese Weise einem vollständigen Datenverlust vorzubeugen.

iPhone wiederherstellen mit dr.fone

Um euer iPhone mit dr.fone wiederherzustellen, ladet ihr euch zu Beginn das Programm auf euren PC/Mac und schließt euer iPhone an. dr.fone ist im Übrigen nicht nur dafür geeignet, eine iPhone-Datenwiederherstellung durchzuführen, sondern unterstützt euch auch beispielsweise beim Datentransfer vom iPhone auf euren Computer oder auf ein anderes Smartphone.

Bei der Wiederherstellung eures iPhones könnt ihr selbst auswählen, welche Daten gerettet werden sollen und welche nicht. Dabei könnt ihr eure Dateien, Dokumente oder Fotos vom iOS-Gerät selbst oder von iTunes- bzw. iCloud-Backups wiederherstellen. Im Zuge dessen werden eure Daten gescannt, sodass alle gelöschten Dateien, Dokumente oder Fotos findig gemacht werden. Nachdem dr.fone alle verloren gegangenen Daten gefunden hat, könnt ihr euch diese in einer Vorschau ansehen und über einen Filter sowie eine Suche gezielt auswählen, was wiederhergestellt werden soll.

dr.fone zeichnet sich inbesondere dadurch aus, dass es mit der aktuellen iOS-Version kompatibel ist und mit allen iPhone-Modellen ab dem iPhone 4 sowie allen Modellen des iPad Pro, iPad Air, iPad mini und des klassischen iPads sowie iPod Touch-Modellen seit dem iPod Touch 4 genutzt werden kann.

Egal, ob ihr eure Daten durch einen Virus, einen Systemabsturz, einen Diebstahl oder durch etwas anderes verloren habt – dr.fone kann bis zu 18 verschiedene Dateitypen wiederherstellen. Das bedeutet, dass das Programm diverse Daten wie Kontakte, WhatsApp-Nachrichten, Notizen oder Erinnerungen zurückholen kann. Zudem läuft dr.fone sowohl auf Windows als auch auf Mac.

Des Weiteren müsst ihr euch keine Gedanken darüber machen, dass bestehende Daten bei einer iPhone-Wiederherstellung überschrieben werden, denn dr.fone sorgt dafür, dass keine weiteren Daten verloren gehen, sondern nur bereits gelöschte Daten gerettet werden. Dank eines persönlichen Kontos könnt nur ihr auf eure Daten zugreifen, sodass ein ausreichender Datenschutz gewährleistet wird. Außerdem könnt ihr die Software 30 Tage lang kostenlos testen und euch so erst einmal selbst ein Bild von ihr machen, ohne dafür bezahlen zu müssen.

Fazit

Die Datenrettungssoftware dr.fone bietet mehr als nur eine einfache iPhone-Datenwiederherstellung an. Mit diesem Tool könnt ihr nämlich auch unter anderem Daten von eurem iPhone auf euren PC/Mac oder auf ein anderes Smartphone transferieren oder eure iOS-Version reparieren.

dr.fone überzeugt vor allem durch seine einfache Handhabung, denn ihr müsst nichts weiter tun als euer iPhone anzuschließen und den Wiederherstellungsscan zu starten. Zudem könnt ihr flexibel auswählen, welche Daten gerettet werden sollen und ob diese vom iPhone selbst, von iTunes oder von iCloud aus wiederhergestellt werden sollen. Dabei hat sich die Vorschau und die dazugehörige Filter- sowie Such-Funktion als besonders praktisch herausgestellt, weil so nur die gewünschten Daten wiederhergestellt werden und das iPhone nicht unnötig „zugemüllt“ wird. Im Zuge dessen sind eure Daten vor Dritten geschützt und bereits bestehende Daten werden bei der Wiederherstellung des iPhones nicht überschrieben.

Außerdem lassen sich mit dr.fone bis zu 18 verschiedene Dateitypen retten, sodass alles – von euren WhatsApp-Nachrichten über eure Notizen bis hin zu euren Fotos – wiederhergestellt werden kann. Um euch selbst ein Bild von der Datenrettungssoftware machen zu können, bietet dr.fone an, dass ihr das Tool 30 Tage lang kostenlos testet.

Als verbesserungsfähig sehen wir lediglich die Dauer der Wiederherstellung: Je mehr Daten wiederhergestellt werden, desto mehr Zeit wird für die Datenrettung in Anspruch genommen. Es können also einige Minuten vergehen, bis der Scan abgeschlossen ist. Des Weiteren ist die Vollversion äußerst teuer, denn bereits das günstigste Abonnement liegt bei 59,99 Euro/Jahr.

Vorteile:

  • Einfache Handhabung
  • Daten können flexibel ausgewählt werden
  • Vorschau, Filter und Suche besonders praktisch
  • Datenschutz
  • Rettung von bis zu 18 Dateitypen
  • 30 Tage lang kostenlos testen

Nachteile:

  • Zeitaufwendig
  • Teure Vollversion

Datenrettungssoftware dr.fone GRATIS testen!