Diana Tipps & Tricks von

10 Bewertungen
4,60 Sterne

Instagram: Du bist auf dem neuesten Stand

Da euch die Instagram-Beiträge von Nutzern, denen ihr folgt, aufgrund des Algorithmus nicht chronologisch angezeigt werden, kann man schnell mal durcheinander kommen. Damit ihr weder neue Uploads verpasst, noch Beiträge eurer Freunde aus Versehen doppelt anschaut, erscheint neuerdings ein Hinweis, der euch darauf aufmerksam macht, dass ihr alle neuen Posts gesehen habt.

Keine neuen Instagram-Posts mehr verpassen

Instagram legt seit geraumer Zeit großen Wert darauf, dass ihr keine Zeit mehr innerhalb des beliebten Fotodienstes verschwendet, sondern eure Zeit auf Instagram sinnvoll nutzt. Im Zuge dessen gibt es neben dem „Usage Insights“-Feature die „Alle neuen Posts gesehen“-Funktion: Wenn ihr bereits alle Beiträge der letzten 48 Stunden gesehen habt, erscheint in eurem Feed der Hinweis, dass ihr auf dem neuesten Stand seid. So wird gewährleistet, dass ihr keine neuen Posts verpasst, aber auch keine Beiträge doppelt anschaut. Da der Instagram-Algorithmus dafür sorgt, dass die Beiträge im Newsfeed nicht chronologisch angezeigt werden, sondern euch die vermeintlich interessantesten Inhalte ganz oben im Feed vorgeschlagen werden, sorgt dieses Feature für einen gewissen Überblick und schafft Ordnung im Newsfeed.

Tipp: Wenn ihr Stories oder Beiträge von manchen Nutzern nicht mehr in eurem Feed sehen möchtet, solltet ihr diese Personen auf Instagram stummschalten. Auf diese Weise behaltet ihr ebenfalls den Überblick auf Instagram.

Die Mitteilung „Du bist auf dem neuesten Stand“ erscheint von alleine in eurem Feed, sobald ihr beim Scrollen zu einem Post gelangt, den ihr bereits gesehen habt. Ihr müsst dieses Feature also nicht erst aktivieren, sondern einfach abwarten, bis ihr alle Beiträge der letzten 2 Tage gesehen habt, damit euch die „Alle neuen Posts gesehen“-Funktion angezeigt wird.

„Time well spent“ auf Instagram

Das „Alle neuen Posts gesehen“-Feature ist Teil der derzeitigen „Time well spent“-Bewegung, die auch von anderen großen sozialen Netzwerken wie Instagrams Mutterkonzern Facebook sowie von Apple mittels der „Bildschirmzeit“-Funktion unterstützt wird. So soll für ein „Digital Wellbeing“ gesorgt werden, damit User auf ihren täglichen Social Media-Konsum aufmerksam gemacht werden. Ob die „Alle neuen Posts gesehen“-Funktion dazu beitragen wird, seine Zeit bewusster in Instagram zu investieren, wird sich zeigen. Die Angst, etwas zu verpassen (FOMO – Fear of missing out), wird einem jedenfalls genommen: Schließlich wird einem künftig immer angezeigt, ob man auf dem aktuellen Stand bei Instagram ist.

Tipp: Diese Instagram-Tricks sollte jeder kennen, der die App regelmäßig verwendet!