Diana Tipps & Tricks von

13 Bewertungen
4,46 Sterne

Snapchat: Eigene Filter und Linsen erstellen

Die Filter und Linsen sind ein besonders beliebtes Feature in Snapchat. Mit diesen könnt ihr euch oder euren Freunden ein neues Gesicht verleihen und animierte Objekte zu eurem Snap hinzufügen. Wir zeigen euch, wie ihr neben den vorgefertigten Filtern und Linsen auch eigene Effekte kreieren könnt, um eure Snaps noch individueller werden zu lassen!

Inhaltsverzeichnis

Eigene Geofilter nutzen

In Snapchat lassen sich eigene Geofilter für bestimmte Events wie Geburtstage oder Hochzeiten erstellen: Dafür müsst ihr in der Snapchat-Kamera auf euren Bitmoji oder eure Figur tippen und oben rechts das Zahnrad auswählen. Anschließend wählt ihr „Filter und Linsen“ aus.

Tipp: Auf dieser Ebene findet ihr sowohl eure angefangenen Entwürfe von Filtern und Linsen als auch – sobald ihr auf das Symbol oben rechts geklickt habt – all eure Filter- und Linsen-Bestellungen.

Tippt auf „Filter“, um danach den jeweiligen Anlass für euren eigenen Geofilter auszusuchen.

Dabei könnt ihr aus verschiedenen Kategorien wie beispielsweise Hochzeiten oder Geburtstage wählen.

Zu jedem Anlass findet ihr mehrere verschiedene Filter, die ihr auswählen könnt. Diese lassen sich anschließend noch mit Sprüchen und Stickern so gestalten, wie ihr es wollt.

Im nächsten Schritt müsst ihr noch einen Zeitraum und eine Ortsbegrenzung festlegen. Der Filter lässt sich dann nur zu der eingetragenen Zeit an dem jeweiligen Ort verwenden. Das bedeutet, dass euch euer eigener Filter weder dauerhaft noch überall zur Verfügung steht. Außerdem gibt es diese Filter nicht gratis, sondern müssen gekauft werden.

Tipp: Diese Snapchat-Tricks müsst ihr kennen!

Eigene Gesichtslinsen erstellen

Mit Linsen könnt euer Gesicht verändern und euch beispielsweise Hundeohren machen lassen. Mit anderen Linsen könnt ihr sogar eure Stimme verändern oder virtuelle Objekte – sogenannte Welt-Linsen – in einen „realen“ Snap einbauen. Dafür müsst ihr lediglich innerhalb der Kamera-Ansicht den Bildbereich gedrückt halten und schon erscheint eine Auswahl an Linsen. Sowohl die Gesichtslinsen als auch die Welt-Linsen sind ein tolles AR-Feature innerhalb der App, die einen Snap besonders individuell aussehen lassen. Manche Linsen funktionieren jedoch nur, wenn ihr einen Bitmoji besitzt.

Über Lens Studio gibt es bereits schon länger einen Weg, eigene Linsen zu erstellen. Nun bietet Snapchat aber zusätzlich an, innerhalb der App selbst eine eigene Gesichtslinse zu kreieren. Dazu tippt ihr – genauso wie beim Erstellen von eigenen Filtern – innerhalb der Snapchat-Kamera auf euren Bitmoji bzw. auf eure Figur und wählt anschließend oben rechts das Zahnrad aus. Klickt nun erneut „Filter und Linsen“ an. Jetzt wählt ihr jedoch „Linse“ aus.

Auch hier stehen euch verschiedene Kategorien zur Verfügung, sodass ihr die perfekte Linse für euer Event finden könnt. Nachdem ihr euch für eine Rubrik entschieden habt, wählt ihr aus unterschiedlichen, bereits vorgefertigen Linsen diejenige aus, die euch am besten gefällt und verändert sie nach eurem Belieben.

Beachtet aber, dass ihr eure eigene Linse – ebenso wie die eigenen Filter – nicht permanent verwenden könnt: Bei der Gestaltung eurer Linse müsst ihr eine Uhrzeit und einen Ort bestimmen und der Effekt kann nur zu der genannten Zeit innerhalb des eingestellten Geofence genutzt werden. Zudem sind die eigenen Gesichtslinsen ausschließlich kostenpflichtig erhältlich.