iPhone-Bildformat ändern

So nutzt ihr die iPhone X Kamera richtigDas iPhone knipst Fotos standardmäßig im 4:3-Format. Das Fotoformat lässt sich jedoch auch ganz leicht ändern. Auf manchen iPhone-Modellen – wie z. B. dem iPhone 11 und neuer – könnt ihr Fotos sogar im modernen 16:9 Breitbild-Format aufnehmen – und zwar direkt in der Kamera-App. Auf älteren iPhone-Modellen hingegen kann das Bildformat nur nachträglich in der Fotos-App angepasst werden. Wie das funktioniert, zeigen wir euch im Folgenden.

Bildformat ändern in der Kamera-App (ab iPhone 11)

Auf neueren iPhone-Modellen – wie etwa dem iPhone 11 oder iPhone 12 – habt ihr mittlerweile die Möglichkeit, das Fotoformat direkt in der Kamera-App zu ändern. Auf älteren Geräten klappt das nur nachträglich innerhalb der Fotos-App. Um das Bildformat auf neueren iPhones in der Kamera-App zu ändern, geht ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet zunächst die Kamera-App auf eurem iPhone.
  2. Wischt dann im „Foto“-Modus von unten nach oben über den Bildschirm.
  3. In der nun eingeblendeten Icon-Leiste tippt ihr auf den „4:3“ Button.
  4. Ihr könnt nun zwischen den Einstellungen „Quadrat“, „4:3“ und „16:9“ für euer Foto wählen.

Bildformat ändern in der Kamera-App

Nachdem ihr euch für eine Option entschieden habt, wird der Bildausschnitt entsprechend angepasst. Wischt dann von oben nach unten über den Screen, um das Menü zu schließen. Mit einem Tipp auf den Auslöser knipst ihr wie gewohnt euer Foto.

Tipp: Wenn ihr die gewählte Einstellung – z. B. das 16:9 Format – für die iPhone Kamera dauerhaft behalten wollt, müsst ihr unter Einstellungen → Kamera → Einstellungen beibehalten den Punkt „Kreative Steuerung“ aktivieren.

Natürlich habt ihr auch auf den neueren iPhone-Modellen nach wie vor die Möglichkeit, das Fotoformat nachträglich in der Fotos-App anzupassen. Dort stehen euch dann weitere Optionen für das Seitenverhältnis eurer Fotos zu Verfügung. Wie das geht, zeigen wir euch in der nachfolgenden Anleitung.

Bildformat ändern in der Fotos-App (bis iPhone XS)

Auf älteren iPhone-Modellen – wie etwa dem iPhone XS, XR, oder X – könnt ihr das Fotoformat nicht direkt in der Kamera-App ändern. Eine Möglichkeit Fotos z. B. im 16:9 Format innerhalb der Kamera-App zu machen, gibt es nicht. Eine Ausnahme bildet die Videoaufnahme, die standardmäßig im 16:9 Format erfolgt. Auf älteren Geräten könnt ihr das Bildformat also nur nachträglich in der Fotos-App anpassen, nachdem ihr das Foto aufgenommen habt. Geht dazu wie folgt vor:

  1. Um das Seitenverhältnis eurer Fotos zu verändern, öffnet ihr zunächst die Fotos-App auf eurem iPhone und wählt ein Bild, das ihr bearbeiten wollt.
  2. Tippt anschließend auf „Bearbeiten“ oben rechts und wählt unten das Zuschneiden-Symbol aus.
  3. Drückt dann auf das Symbol mit den drei verschachtelten Rechtecken oben rechts.
  4. Unten steht euch nun eine Auswahl an verschiedenen Bildformaten zur Verfügung, die ihr per Fingertipp auswählen könnt. Bestätigt euer gewünschtes Format, indem ihr auf das Häkchen unten rechts tippt.

In der Fotos-App auf das Zuschneiden-Symbol tippen und das Icon mit den verschachtelten Vierecken wählen

Tipp: Mit diesen coolen Tricks holt ihr noch mehr aus euren Fotos raus!

Fotos in 16:9 aufnehmen mit WhatsApp

Mithilfe eines kleinen Workarounds könnt ihr eure Fotos auch auf älteren iPhone-Modellen direkt am iPhone im breiten 16:9 Bildformat aufnehmen. Alles, was ihr dafür benötigt, ist die Nachrichten-App WhatsApp auf eurem iPhone. Bei WhatsApp werden Bilder nämlich automatisch im 16:9 Format erstellt. Geht dafür wie folgt vor:

  1. Legt euch mit eurer eigenen Handynummer als Kontakt in WhatsApp an. Tippt dafür in der „Chats“-Ansicht auf das Stift-Icon oben rechts und tragt unter „Neuer Kontakt“ euren Namen und Handynummer ein.
  2. Öffnet anschließend einen Chat mit euch selbst und tippt auf das Kamera-Icon rechts neben dem Texteingabefeld. Knipst nun wie gewohnt im Kamera-Modus ein Foto via Tipp auf den Auslöser. Verschickt das Bild mit einem Tipp auf den Senden-Button. Das Foto wird danach automatisch in eurer Fotos-App gespeichert.

In WhastApp Fotos machen auf dem iPhone

Hinweis: Bilder werden in WhatsApp starkt komprimiert, um das Datenvolumen zu schonen. Am iPhone-Display wird euch der Unterschied kaum auffallen. Am PC oder TV-Gerät wird das Ergebnis hingegen weniger ansehnlich sein.