67 votes, average: 3,75 out of 567 votes, average: 3,75 out of 567 votes, average: 3,75 out of 567 votes, average: 3,75 out of 567 votes, average: 3,75 out of 5 67 Bewertung(en)

iCloud Speicherplatz verwalten

Mit iCloud könnt ihr – als Alternative zum herkömmlichen Backup via iTunes – eure Daten bequemer und einfacher sichern. Wenn ihr das automatische iCloud-Backup eingerichtet habt, fallen jedoch mit der Zeit große Datenmengen an. Apple gewährt jedem Benutzer kostenlos 5 GB Speicherplatz in der iCloud. Wenn der Platz knapp wird, worauf ihr mit einer Meldung aufmerksam gemacht werdet, solltet ihr euren iCloud Speicherplatz verwalten.

iCloud Speicherplatz verwalten

Einstellungen → Apple-ID, iCloud, iTunes & App Store → iCloud → Speicher verwalten

Dazu geht ihr in die Einstellungen auf eurem iPhone, tippt oben auf Apple-ID, iCloud, iTunes & App Store und dann auf iCloud. Ganz oben seht ihr auch gleich, wie viel Speicherplatz euch insgesamt zur Verfügung steht (standardmäßig sind das – wie erwähnt – 5 GB) und wie viel davon noch verfügbar ist. Tippt auf Speicher verwalten, um herauszufinden, welche Daten und Apps am meisten Platz brauchen. Ihr seht unter anderem, wie viel Speicherplatz die einzelnen Apps einnehmen.

Auf der nächsten Ebene findet ihr eine Auflistung von Apps, deren Daten in iCloud gespeichert werden. Wählt eine beliebige App und tippt auf Daten löschen. Diese werden daraufhin aus iCloud entfernt und es wird iCloud-Speicherplatz frei. Bedenkt bitte, dass die Daten jener Apps, die ihr deaktiviert, auch zukünftig nicht mehr in iCloud gesichert werden. Deaktiviert also unbedingt nur die Apps, von denen ihr nicht unbedingt ein Backup benötigt.

Insbesondere die Aufnahmen nehmen normalerweise – je nach Umfang der Fotos und Videos am iPhone – sehr viel Speicherplatz weg. Es ist daher sinnvoll, das Backup der Aufnahmen zu deaktivieren und diese stattdessen manuell mit eurem Mac oder PC zu synchronisieren (am Mac über iPhoto, am PC über den Explorer).

Tipp: In einem anderen Beitrag zeigen wir euch einen radikaleren Weg, um iCloud-Speicherplatz freizumachen!

Mehr iCloud Speicherplatz kaufen

Alternativ ist es auch möglich, die kostenlos verfügbaren 5 GB iCloud Speicherplatz auf 50 GB, 200 GB oder 2 TB zu erweitern. Tippt dazu unter iCloud oder unter Speicher verwalten auf Speicherplan ändern. Achtung: Hierbei treten monatliche Kosten für euch auf.

iCloud Alternativen

Dropbox, Google Drive oder OneDrive – es muss nicht immer iCloud sein. Gerade wenn ihr große Datenmengen speichern wollt, lohnt sich ein Blick auf die anderen Anbieter. Keine Lust iCloud Speicherplatz zu kaufen? Dann nutzt doch einfach eine der Alternativen zu iCloud.

Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Aktuell: 3,75 von 5 Sternen