Diana Tipps & Tricks von

11 Bewertungen
4,00 Sterne

iPhone X vs. iPhone 6s – Lohnt sich der Wechsel?

Das Jubiläums-iPhone iPhone X verfügt über eine Menge Features, die bei seinen Vorgängern nicht zu finden sind: Die Gesichtserkennung namens Face ID, die Animojis oder der fehlende Home Button sind nur wenige der vielen Neuerungen. Jedoch hat das neue Flaggschiff auch seinen Preis und ist das bis jetzt teuerste iPhone aller Zeiten. Ob das iPhone X seinen Preis wirklich wert ist oder ob die Besitzer eines iPhone 6s besser auf einen Wechsel verzichten sollten, wägen wir hier für euch ab!

Inhaltsverzeichnis

Design und Display

Das iPhone X verfügt über ein komplett neues iPhone-Design. Das Jubiläums-iPhone ist das erste iPhone, das einen fast randlosen OLED-Display besitzt. Während die Vorgänger noch mit Retina HD Displays ausgestattet waren, ist bei dem neuen iPhone ein sogenannter Super Retina HD Display eingebaut. Die Auflösung beträgt 2436 x 1125 Pixel auf 5,8 Zoll, was einer Pixeldichte von 458 Pixeln entspricht. Bei dem Display des iPhone X handelt es sich um einen True Tone Display. Das iPhone 6s verfügt über einen 4,7-Zoll-Display und einer Auflösung von 1334 x 750 Pixeln. Beide iPhones verfügen über die 3D-Touch-Funktion.

Mit dem iPhone X hat sich Apple von dem Home Button getrennt und dahingehend seine Benutzeroberfläche überarbeitet, sodass ein zentral positionierter Streifen unterhalb jeder App zurück zum Homebildschirm führt. Die Rückseite besteht wie beim iPhone 8 (Plus) aus Glas und ermöglicht damit das kabellose Aufladen des iPhones. Das iPhone X ist lediglich in den Farben Spacegrau und Silber erhältlich, das iPhone 6s hingegen gibt es in Roségold, Gold, Spacegrau und Silber. Bei dem iPhone X könnt ihr zwischen einer Speicherkapazität von 64 GB und 256 GB wählen, das iPhone 6s verfügt über die Größen 32 GB und 128 GB. Das iPhone 6s wiegt 143 Gramm und ist damit etwas leichter als das iPhone X, welches 174 Gramm schwer ist.

Prozessor

Aufgrund des A11 Bionic Chip mit 64-Bit Architektur läuft das iPhone X deutlich schneller als das iPhone 6s. Der Prozessor ist mit neuraler Architektur ausgestattet, was zu einer besseren Grafikleistung führt. Analysen zur Folge ist der Prozessorkern des iPhone X, der ebenfalls im iPhone 8 und iPhone 8 Plus zu finden ist, fast so schnell wie das leistungsfähigste Modell des 13-Zoll-MacBook-Pros. Das iPhone 6s besitzt lediglich einen A9 Chip mit 64-Bit Architektur. Im Hinblick auf den Prozessor hat das iPhone X gegenüber dem iPhone 6s also definitiv die Nase vorn, dies muss aber nicht unbedingt bedeuten, dass sich ein Wechsel vom iPhone 6s auf das iPhone X für euch unbedingt lohnen würde.

Akku

Wie bereits erwähnt, ist es möglich, das iPhone X kabellos aufzuladen. Dazu ist ein Qi Ladegerät notwendig. Ansonsten lässt sich das neue iPhone-Flagschiff wie gewohnt per USB Kabel an Computern oder Netzteilen aufladen. Der Akku besteht aus einer Lithium-Ionen-Batterie. Dies ist auch beim iPhone 6s der Fall. Neben dem Wireless Charging verfügt das iPhone X über eine weiteres Feature im Vergleich zum iPhone 6s: Dem Fast Charging. Das schnelle Aufladen sorgt dafür, dass der Akku in 30 Minuten bis zu 50% geladen wird. Ansonsten hält der Akku des iPhone X bis zu 4 Stunden länger als der des iPhone 6s.

Kamera

Das iPhone 6s verfügt über eine 12 Megapixel Kamera, wohingegen das Jubiläums-iPhone mit der 12 Megapixel Dual-Kamera versehen ist, die Apple-Fans bereits vom iPhone 7 Plus und iPhone 8 Plus kennen. Während das iPhone 6s lediglich einen 5-fach-digitalen-Zoom besitzt, überzeugt das iPhone X mit 10-fach-digitalem Zoom sowie dem optischen Zoom.

Zum iPhone X kommen noch weitere Funktionen wie die duale optische Bildstabilisierung und der langsame 4fach-LED True Tone Synchronblitz hinzu. Das Teleobjektiv des neuen iPhone-Flagschiffs ist mit einer ƒ/2.4 Blende ausgestattet, das Weitwinkel-Objektiv mit einer ƒ/1.8 Blende. Das iPhone 6s besitzt einen True Tone Blitz und eine ƒ/2.2 Blende.

Eine der größten Neuerungen, die das iPhone X mit sich bringt, ist die TrueDepth Kamera. Diese Frontkamera ist mit 7 Megapixel, die FaceTime HD Kamera des iPhone 6s hingegen ist nur mit 5 Megapixel ausgestattet. Mit der TrueDepth Kamera wird das Entsperren des Smartphones via Face ID sowie die Verwendung von Animojis ermöglicht. Diese beiden Features sind zurzeit exklusiv nur beim iPhone X möglich. Die Face ID ersetzt die die Touch ID, die noch in den früheren iPhone-Modellen wie dem iPhone 6s zu finden ist, da Apple bei dem iPhone X aufgrund des fast randlosen Displays auf den Home Button verzichtet hat.

Vergleichstabelle

 iPhone XiPhone 6s
Displaynahezu randloser OLED-Display, Super Retina HD Display, True Tone DisplayLCD Display, Retina HD Display
Auflösung2436 x 1125 Pixel1334 x 750
Diagonale5,8 Zoll4,7 Zoll
Speicherkapazität64 GB, 256 GB32 GB, 128 GB
Gewicht174 Gramm143 Gramm
FarbenSpacegrau, SilberSpacegrau, Silber, Roségold, Gold
RückseiteGlasrückseiteMetallrückseite
Home ButtonNeinJa
ProzessorA11 Bionic Chip mit 64-Bit Architektur (neurale Architektur)A9 Chip mit 64-Bit Architektur
AkkuLithium-Ionen-Batterie, Wireless und Fast Charging möglichLithium-Ionen-Batterie
Hauptkamera12 Megapixel Dual-Kamera mit optischer Bildstabilisierung und 4fach-LED True Tone Synchronblitz12 Megapixel Kamera, True Tone Blitz
Zoom10-fach-digitaler Zoom und optischer Zoom5-fach-digitaler Zoom
BlendeTeleobjektiv: ƒ/2.4 Blende, Weitwinkel-Objektiv: ƒ/1.8 Blendeƒ/2.2 Blende
Frontkamera7 Megapixel, TrueDepth Kamera (ermöglicht Face ID und Animojis)5 Megapixel FaceTime HD Kamera
Preis1.149 Euro519 Euro

Fazit

Wie eingangs erwähnt, ist das Jubiläums-iPhone mit diversen Funktionen ausgestattet, die die Vorgänger-Modelle nicht besitzen. Dazu gehören das Wireless Charging über die Glasrückseite, das Fast Charging, der nahezu randlose OLED-Display ohne Home Button sowie die TrueDepth Kamera, die die Nutzung von Face ID und den Animojis ermöglicht. Hinzu kommt, dass das iPhone X einen schnelleren Prozessor und einen besseren Akku besitzt. Auch die Hauptkamera des neuen iPhones ist deutlich besser als die des iPhone 6s. Man darf aber nicht außer Acht lassen, dass das iPhone X deutlich mehr kostet und damit das teuerste iPhone aller Zeiten ist. Ein iPhone 6s hingegen ist nicht einmal halb so teuer wie das Jubiläums-iPhone. Hier müsst ihr abwägen, ob euch die neuen Funktionen so viel Geld wert sind.

Wir finden, dass sich für diejenigen unter euch, die genügend Geld zur Verfügung haben oder grundsätzlich immer gerne das Neueste vom Neuen haben möchten, ein Kauf des iPhone X aufgrund der diversen neuen Funktionen lohnt. Für alle anderen, die beispielsweise auf die witzigen Features wie die Animojis verzichten können, ist das iPhone 6s vor allem im Hinblick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis die beste Wahl, da das iPhone 6s nach wie vor ein sehr gutes Smartphone ist.

Tarifempfehlungen

Euch hat das iPhone X zugesagt? Hier findet ihr den besten Tarif:

Wenn euch das kostengünstigere iPhone 6s überzeugen konnte, empfehlen wir euch folgenden Tarif:

Einen vollständigen Überblick über das neue iPhone-Flagschiff findet ihr in diesem Artikel: iPhone X Funktionen & Features – das Jubiläums-iPhone im Check

Fragt iPhone-Tricks.de

Ihr habt ein Problem mit eurem iPhone? Wir finden eine Lösung! Meldet euch bei uns und beschreibt uns euer Problem (gerne mit Screenshots). Wir lesen all eure Fragen und helfen euch gerne weiter.