86 votes, average: 4,49 out of 586 votes, average: 4,49 out of 586 votes, average: 4,49 out of 586 votes, average: 4,49 out of 586 votes, average: 4,49 out of 5 86 Bewertung(en)

iPhone Fotoalben umbenennen in der Fotos-App

Ihr habt auf eurem iPhone die Möglichkeit, neben den von Apple vorinstallierten Alben auch, eigene Fotoalben zu erstellen. Diese persönlichen Fotoalben könnt ihr in der Fotos-App je nach Belieben umbenennen. Wie ihr ganz leicht den Namen eines selbst erstellten Albums ändert, zeigen wir euch im Folgenden.

Eigene iPhone Alben umbenennen

Fotos-App → Alben → Alle anzeigen → Bearbeiten → Album-Namen antippen und ändern → Fertig

Hin und wieder macht es Sinn, einem selbst erstellten Fotoalbum einen anderen Namen zu geben. Etwa weil man sich eine neue Kategorisierung der Alben nach Aufnahmeort, Jahr oder Thema überlegt hat und diese ändern oder anpassen möchte. Zum Glück ist das kein Problem und im Handumdrehen erledigt. Geht dafür die folgenden Schritte der Reihe nach durch:

  1. Um den Namen eines eigenen Albums zu ändern, öffnet ihr zunächst die Fotos-App auf eurem iPhone.
  2. Im „Alben“-Tab wählt ihr anschließend oben rechts Alle anzeigen aus und geht dann auf Bearbeiten (ebenfalls rechts oben).
  3. Tippt dann in der Meine Alben-Ansicht den Namen des jeweiligen Albums an, den ihr ändern möchtet. Ihr braucht möglicherweise etwas Fingerspitzengefühl, um den Titel des Albums zu treffen. Wenn es euch gelungen ist, könnt ihr diesen je nach Belieben ändern.
  4. Sobald ihr euer Album umbenannt habt, speichert ihr den neuen Namen mit einem Klick auf Fertig  oben rechts ab.

Tipp: Die Fotos-App bietet noch viele weitere nützliche Features. In einem anderen Beitrag zeigen wir euch die besten Foto-App Tricks!

Nun wisst ihr, wie ihr Fotoalben in der Fotos-App umbenennen könnt. Das funktioniert wie gesagt nur mit euren eigenen Alben, nicht aber mit den vorinstallierten Apple-Alben (Zuletzt, Favoriten). Übrigens: Wusstet ihr, dass ihr auch einzelne iPhone Fotos umbenennen könnt? Mit einem kleinen Trick ist das ganz einfach.

Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne