Suchen
Christoph Tipps & Tricks von
8 votes, average: 4,25 out of 58 votes, average: 4,25 out of 58 votes, average: 4,25 out of 58 votes, average: 4,25 out of 58 votes, average: 4,25 out of 5
8 Bewertung(en)

iPhone Roaming aktivieren – so surft ihr ohne Zusatzkosten im Ausland

Seit Juni 2017 fallen für die Smartphone-Nutzung im EU-Ausland keine Roaming-Gebühren mehr an. Das heißt für euch: EU-weit telefonieren, SMS verschicken und im Internet surfen zum Inlandstarif und ohne Zusatzkosten. Um in einem Land innerhalb der EU das mobile Internet nutzen zu können, müsst ihr nur die Datenroaming-Option am iPhone einschalten. Wie das geht, erfahrt ihr hier.

Datenroaming aktivieren am iPhone

Beim Roaming greift euer iPhone nicht mehr auf euer Heimatnetzwerk, sondern auf das Netz eines ausländischen Mobilfunkanbieters zu. Früher fielen für die Fremdnetznutzung Extra-Kosten in Form von Roaming-Gebühren an. Diese gehören seit Mitte 2017 – zumindest innerhalb der EU – der Geschichte an. So surft ihr im EU-Ausland zusatzkostenfrei im Internet.

Einstellungen → Mobiles Netz → Datenoptionen → Datenroaming

Geht in die Einstellungen-App auf eurem iPhone und tippt auf den Punkt „Mobiles Netz“. Wählt anschließend den Eintrag „Datenoptionen“ und aktiviert den Schalter rechts neben „Datenroaming“. So könnt ihr bei eurer nächsten Auslandsreise wie daheim ins Internet gehen und zahlt – dank der neuen Roaming-Regelung – keinen Cent extra zu eurem Mobilfunktarif.

Datenroaming aktivieren am iPhone

Vorsicht: Wir weisen an dieser Stelle nochmals darauf hin, dass die Abschaffung der Roaming-Gebühren nur für Mitgliedstaaten der Europäischen Union gilt. Bei Reisen in Länder, die nicht der EU angehören, können weiterhin Roaming-Kosten anfallen.
Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Aktuell: 4,25 von 5 Sternen
vfde