Marie Tipps & Tricks von

13 Bewertungen
4,62 Sterne

Google Maps Routenplanung im Sperrbildschirm nutzen

Google Maps hat mit dem Update auf die iOS-Version 4.30 ein praktisches neues Feature integriert. Ab sofort könnt ihr euch die Routenplanung auf dem Sperrbildschirm anzeigen lassen und müsst dafür nicht mehr die App nutzen. Wir erklären euch in diesem Trick, wie ihr die Wegbeschreibung nutzen könnt.

Zunächst müsst ihr das Widget Google: Routenplaner über die Bearbeiten-Option in der Mitteilungszentrale aktivieren. Tippt hierfür auf das enstprechende Plus-Symbol und bestätigt den Vorgang mit Fertig. Wenn keine Route geplant ist, könnt ihr mit einem Tipp auf das Widget direkt zur Routenplanung in Google Maps springen.

Tipp: So verwendet ihr die iPhone Widgets!

Sobald ihr dort eine Strecke eingegeben habt, zeigt das Widget den nächsten Richtungswechsel mit Pfeilen, Straßennamen und Entfernungen an. Es bietet außerdem die Möglichkeit, mit den Pfeilen schrittweise vor und zurück durch die Routenführung zu springen. Wenn ihr in die Box auf Mehr tippt, erscheint am unteren Widget-Rand der darauf folgende Richtungswechsel.

Die jeweiligen Richtungswechsel springen im Widget automatisch weiter, sobald ihr den letzten hinter euch gelassen habt. Falls ihr euch verfahren oder verlaufen habt, könnt ihr mit den Pfeilen zu den vorherigen Streckenabschnitten springen.

Ihr möchtet noch mehr aus Google Maps herausholen? Dann empfehlen wir euch unseren Artikel: Diese 10 Google Maps-Funktionen solltet ihr kennen.

Fragt iPhone-Tricks.de

Ihr habt ein Problem mit eurem iPhone? Wir finden eine Lösung! Meldet euch bei uns und beschreibt uns euer Problem (gerne mit Screenshots). Wir lesen all eure Fragen und helfen euch gerne weiter.