Marie Tipps & Tricks von

4 Bewertungen
4,25 Sterne

Die 9 BESTEN Instagram-Hacks, die jeder kennen sollte!

Mit jedem Update bekommt Instagram ein neues Feature, das es zu entdecken gilt. In der letzten Zeit kamen viele neue nützliche Einstellungen hinzu, die das Nutzererlebnis deutlich gesteigert haben. Dazu gehören unter anderem die Möglichkeiten, Kommentare zu deaktivieren oder Werbung zu verbergen. In diesem Trick zeigen wir euch die Top 8 Instagram Hacks, die jeder kennen sollte.

Inhaltsverzeichnis

  1. Screenshots machen
  2. Filter sortieren und verwalten
  3. Beleidigende Kommentare verbergen
  4. Markierte Fotos im Profil verbergen
  5. Geotags löschen
  6. Beiträge archivieren
  7. Gespeicherte Beiträge anzeigen
  8. GIFs verwenden
  9. Stories verbergen

1. Screenshot von Instagram Story machen

Um die Instagram Story eines anderen zu speichern, könnt ihr entweder einen Screenshot machen oder eine Bildschirmaufnahme starten. Ihr müsst euch jedoch darüber im Klaren sein, dass der andere möglicherweise darüber informiert wird, wenn ihr von der Instagram Story einen Screenshot macht oder sie per Bildschirmaufnahme speichert.

Quelle: WABetaInfo

2. Filter sortieren und verwalten

Jeder hat bei Instagram Lieblingsfilter. Damit ihr diese vor dem Hochladen nicht mühsam suchen müsst, könnt ihr die einzelnen Schaltflächen der Filter sortieren und löschen. Sobald ihr die entsprechende Fläche des Filters im Bearbeitungsfenster antippt, lässt sie sich verschieben oder löschen. Habt ihr aus Versehen einen Filter gelöscht, den ihr gerne wieder verwenden möchtet, könnt ihr ihn im selben Fenster wieder hinzufügen. Scrollt dafür in der Filterleiste nach rechts und tippt auf „Verwalten“. In diesem Fenster findet ihr alle Filter, die ihr über den jeweiligen Haken aktivieren und deaktivieren könnt. Die Sortierung der Filter lässt sich über die entsprechenden drei Balken verändern.

Tipp: Die Instagram Filter reichen für eure Bildbearbeitung nicht aus? Aus diesem Grund haben wir die besten Bildbearbeitungs-Apps für Instagram für euch zusammengestellt.

3. Beleidigende Kommentare verbergen

Um die User vor negativen Kommentaren und Beleidigungen zu schützen, hat Instagram das Verbergen unangebrachter Kommentare eingeführt. Um die Funktion zu aktivieren, begebt ihr euch in die Einstellungen von Instagram und legt unter Kommentare den Hebel von Beleidigende Kommentare verbergen um.

4. Markierte Fotos im Profil verbergen

Privatsphäre bei Instagram spielt eine große Rolle. Wenn ihr nicht möchtet, dass der Bilderdienst die Fotos anzeigt, auf denen ihr markiert wurdet, könnt ihr diese in eurem Profil verbergen. Geht für diese Einstellung auf eure Profilseite und tippt auf das Zahnrad oben rechts. Im Einstellungsmenü tippt ihr Fotos von dir an.

Dort könnt ihr auswählen, dass ihr eine Benachrichtigung bekommt, sobald euch jemand getaggt hat. Die dafür notwendige Option lautet Manuell hinzufügen.

5. Geotags löschen

Eine weitere wichtige Rolle im Bereich der Instagram-Privatsphäre spielen auch die Geotags, die über jedem Foto anzeigen, wo es aufgenommen wurde. Diese lassen sich wie die markierten Fotos nachträglich löschen. Öffnet dafür das entsprechende Foto und tippt über dem Bild auf die drei Punkte. Im Pop Up wählt ihr „Bearbeiten“ aus und berührt das Feld mit dem Ort. Anschließend könnt ihr entscheiden, ob der Ort entfernt oder geändert werden soll.

6. Beiträge archivieren

Wenn ihr Fotos aus eurem Profil entfernen wollt, müsst ihr sie nicht unbedingt löschen: Stattdessen könnt ihr Beiträge bei Instagram archivieren. So sind sie für andere nicht mehr sichtbar. Gleichzeitig werden sie aber nicht vollständig gelöscht. Um einen Beitrag zu archivieren, tippt ihr oben rechts auf die drei Punkte beim zu archivierenden Foto und wählt Archivieren aus.

Wenn ihr es euch anders überlegt und ein archiviertes Foto wieder in eurem Profil haben möchtet, müsst ihr lediglich das Archivieren rückgängig machen und schon erscheint der Beitrag samt all seinen damaligen Likes und Kommentaren wieder in eurem Profil.

Tipp: So schafft ihr es, langfristig einen erfolgreichen Instagram Account aufzubauen!

7. Gespeicherte Beiträge anzeigen

Um den Überblick über wichtige Fotos nicht zu verlieren, führte Instagram die „Gespeichert“-Funktion ein, mit der ihr Fotos und Videos in Sammlungen sichern könnt. Einzelne Fotos lassen sich so leichter favorisieren und für später speichern. Um ein Foto zu eurer „Gespeichert“-Liste hinzufügen, tippt unter dem Foto auf den Pinbutton. Das Foto findet ihr dann in eurem Profil, wenn ihr dort ebenfalls wieder den Pinbutton drückt.

8. GIF in Instagram Story hochladen

Die beliebten animierten Bilder – genannt GIFs oder Giphys – lassen sich zu eurer Instagram Story hinzufügen: Nachdem ihr ein Foto für eure Story gemacht habt, tippt ihr auf das Sticker-Symbol und wählt GIF aus. Anschließend steht euch eine große Auswahl an Giphys für eure Instagram Story zur Verfügung.

9. Instagram Story verbergen

Damit Fotos, die ihr zu einer Story hinzufügt, nicht in falsche Hände geraten, könnt ihr zum einen Instagram Stories vor bestimmten Personen verbergen und zum anderen die Anzahl an Personen, die auf eine eurer Stories antworten können, einschränken. Um diese zwei Einstellungen vorzunehmen, wählt ihr in eurem Profil das Zahnrad-Symbol und anschließend Story-Einstellungen aus. Unter Story verbergen vor könnt ihr bestimmte Personen markieren, die eure Stories nicht sehen sollen, und unter Nachrichten als Antwort zulassen begrenzt ihr die Anzahl Personen, die auf eure Stories antworten können.

Tipp: Ihr wollt mehr aus den beliebtesten iPhone Apps herausholen? Wir haben die wichtigsten Tipps & Tricks, die jeder kennen sollte, für euch zusammengestellt:

Fragt iPhone-Tricks.de

Ihr habt ein Problem mit eurem iPhone? Wir finden eine Lösung! Meldet euch bei uns und beschreibt uns euer Problem (gerne mit Screenshots). Wir lesen all eure Fragen und helfen euch gerne weiter.