Daniel Tipps & Tricks von

20 Bewertungen
4,10 Sterne

Standard-Apps löschen auf dem iPhone

Falls euch die Standard-Apps auf eurem iPhone stören, könnt ihr die vorinstallierten Apps komplett vom iPhone löschen und nicht bloß (über Umwege) zu verbergen. Welche Apps ihr löschen könnt, wie ihr das macht und wie ihr gelöschte Standard-Apps wieder zurück bekommt, erfahrt ihr hier.

Inhaltsverzeichnis

Diese Apps lassen sich löschen

Die meisten der standardmäßig auf eurem iPhone installierten Apps können komplett entfernt werden. Das bedeutet aber auch, dass damit verknüpfte Benutzerdaten und Konfigurationsdateien verloren gehen.

Gleichzeitig wird Speicherplatz freigegeben, wobei alle der folgenden Apps zusammen laut Apple nicht mehr als 150 Megabyte an Speicherplatz benötigen. Dieser Trick eignet sich daher nur bedingt, um Speicherplatz zu sparen.

Folgende Apps können entfernt werden:

  • Rechner
  • Kalender
  • Kompass
  • Kontakte
  • FaceTime
  • Freunde suchen
  • Home
  • iBooks
  • iCloud Drive
  • iTunes Store
  • Mail
  • Karten
  • Musik
  • News
  • Notizen
  • Podcasts
  • Erinnerungen
  • Aktien
  • Tipps
  • Videos
  • Sprachmemos
  • Watch
  • Wetter

Standard-Apps löschen

Das Löschen von vorinstallierten Apps unterscheidet sich nicht vom Löschen anderer Apps, die ihr aus dem App Store geladen habt. Haltet einfach ein App-Icon auf eurem Homescreen gedrückt, bis alle Icons zu wackeln anfangen. Tippt auf das X-Symbol bei einem der Standard-Apps, um die jeweilige App zu entfernen. Bestätigt den Vorgang, indem ihr auf „Löschen“ drückt. Tippt abschließend auf die Home-Taste, um zur normalen Ansicht zurückzukehren.

Das fehlende iPhone Handbuch bei Amazon.de gefunden. 🤭🤫

Tipp: Besitzt ihr ein iPhone X, tippt ihr stattdessen oben rechts auf „Fertig“.

Gelöschte Standard-Apps neu installieren

Um eine auf diese Weise gelöschte Standard-App wieder zu installieren, öffnet den „App Store“ und tippt rechts unten auf „Suchen“. Gebt den Namen der gelöschten App ein und ladet sie einfach neu herunter.