Daniel Tipps & Tricks von

21 Bewertungen
3,95 Sterne

Snapdrop – Dateien und Text ganz einfach zwischen Geräten verschicken

Dateien von einem iOS-Gerät auf ein anderes iOS-Gerät zu übertragen ist einfach – Apple bietet mit AirDrop die passende Lösung. Bekanntlich arbeitet man in Cupertino aber ungern plattformübergreifend, sodass es nicht ohne weiteres möglich ist, Dateien mit einem Android-Phone oder anderen (mobilen) Plattformen zu teilen. Mit einem Trick könnt ihr aber dennoch Dateien mit jedem beliebigen anderen Gerät teilen!

Voraussetzung

Einzige Voraussetzung für diesen Trick ist, dass die Geräte, zwischen denen ihr Dateien austauschen möchtet, mit demselben WLAN-Netzwerk verbunden sind.

Davon abgesehen müssen eure Geräte keine besonderen Voraussetzungen erfüllen. Der hier vorgestellte Trick funktioniert nicht nur mit iOS-Geräten, sondern mit jedem anderen Gerät (Android, Windows Phone, Mac OS X, Windows, usw.).

Der hier vorgestellte Dienst ist vollkommen kostenlos.

Dateien mit jedem beliebigen Gerät teilen

Ihr müsst für diesen Trick nicht einmal eine App auf eurem iPhone installieren oder irgendeine Einstellung vornehmen. Öffnet stattdessen einfach Safari auf eurem iPhone und gebt die folgende Adresse ins Adressfeld ein:

Euer iPhone ist jetzt bereit zum Dateien-Austausch. Es muss dieselbe Seite nun nur noch im Browser des anderen Geräts geöffnet werden, mit dem ihr Dateien teilen möchtet. Dieses kann – wie eingangs schon erwähnt – jedes beliebige Gerät sein, völlig unabhängig vom Betriebssystem.

Sobald diese Seite auf einem anderen Gerät geöffnet ist, solltet ihr es auf eurem iPhone sehen (und umgekehrt). Tippt es an, um das Teilen-Menü anzuzeigen. Die Einbindung von iCloud Drive und Dropbox ermöglicht einen umfangreichen Austausch zwischen Geräten mit unterschiedlichen Betriebssystemen; auf Android-betriebenen Smartphones etwa sieht das Teilen-Menü entsprechend anders aus. Tippt auf einen der verfügbaren Dienste, um Dateien zu teilen.

Das war’s. Snapdrop ist eine echte AirDrop-Alternative für den Browser und – im Gegensatz zu Apples hauseigenem Dienst – komplett unabhängig vom verwendeten Betriebssystem. Wir finden, das ist eine echt coole Sache!

Tipp: Zusätzlich zu dieser Variante könnt ihr euer iPhone aber auch als USB-Stick verwenden und so ganz leicht Dateien übertragen.

Sicherheitsbedenken?

Wenn ihr euch fragt, wie die Dateien von Gerät zu Gerät übertragen werden und ob diese womöglich auf irgendwelchen Servern zwischengespeichert werden, dann legen wir euch die Frequently Asked Questions des Entwicklers Robin Linus ans Herz, in denen dieser die wichtigen Fragen hinsichtlich Privatsphäre und Sicherheit beantwortet.