Suchen
Daniel Tipps & Tricks von
9 votes, average: 4,33 out of 59 votes, average: 4,33 out of 59 votes, average: 4,33 out of 59 votes, average: 4,33 out of 59 votes, average: 4,33 out of 5
9 Bewertung(en)

iCloud: Dateien, Kontakte, Kalender, Erinnerungen und Lesezeichen wiederherstellen

Löscht man eine Datei aus iCloud, gehen die diesbezüglichen Informationen auf allen mit dem iCloud-Account verknüpften Geräten und auch von iCloud.com verloren. Eigentlich. Denn still und heimlich bewahrt Apple diese gelöschten Daten in einem digitalen Papierkorb weitere 30 Tage für euch auf, ehe sie endgültig gelöscht werden. Dumm nur, dass die allerwenigsten Nutzer davon wissen und daher von dieser Funktion nicht Gebrauch machen können. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie ihr Dateien, Kontakte, Kalender, Erinnerungen und Lesezeichen aus iCloud wiederherstellen könnt!

iCloud-Papierkorb

Warum Apple seinen digitalen Papierkorb nie groß beworben hat, ist uns ein Rätsel, handelt es sich dabei doch um eine äußerst praktische Funktion, die vor großem Frust bewahren kann – wenn man sie kennt!

Gelöschte iCloud-Daten werden 30 Tage ab dem Tag des Löschens aufbewahrt und erst nach Ablauf dieser Frist tatsächlich gelöscht. Derzeit können folgende iCloud-Daten wiederhergestellt werden:

  • Dateien (einzelne Dateien)
  • Kontakte (gesamtes Archiv)
  • Kalender und Erinnerungen (gesamtes Archiv)
  • Lesezeichen (gesamtes Archiv)

Während grundsätzlich nur Archive zu einem bestimmten Tag wiederhergestellt werden können (vergleichbar mit der Wiederherstellung aus einem Time Machine Backup auf dem Mac), gilt hinsichtlich Dateien, dass hier auch einzelne Dateien und nicht bloß der Zustand zu einem bestimmten Tag wiederhergestellt werden kann.

Dateien, Kontakte, Kalender, Erinnerungen und Lesezeichen aus iCloud wiederherstellen

Um gelöschte Daten aus iCloud wiederherzustellen, öffnet ihr in eurem Browser (entweder direkt auf eurem iPhone oder auf einem Computer) iCloud.com und loggt euch hier mit eurem iCloud-Benutzernamen und dazugehörigem Passwort ein. Bei der App-Übersicht angelangt, tippt ihr hier auf Einstellungen.

Auf der Einstellungsebene scrollt ihr bis ganz nach unten und seht unter Erweitert einige Links, die euch direkt zu den verschiedenen Möglichkeiten der Wiederherstellung führen. Tippt auf Dateien wiederherstellen oder einen der anderen Links.

Dateien wiederherstellen

Unter Dateien wiederherstellen können einzelne Dateien ausgewählt werden, die innerhalb der letzten 30 Tage gelöscht wurden und nun wiederhergestellt werden sollen. Klein und hellgrau gedruckt lest ihr das Datum, an dem die Datei gelöscht wurde, und daneben die verbleibende Restzeit bis zur endgültigen Löschung. Tippt auf Wiederherstellen, um ausgewählte Dateien wiederherzustellen.

Kontakte wiederherstellen

Die Ansicht Kontakte wiederherstellen zeigt euch die letzten Archivierungen eurer Kontakte. Entscheidet euch für ein Datum und tippt auf Wiederherstellen. Eure aktuellen iCloud-Kontakte werden durch das Archiv ersetzt, gehen aber nicht verloren, da sie wiederum archiviert und als Kontakte-Archiv für 30 Tage gesichert werden.

Kalender wiederherstellen

Für Kalender wiederherstellen gilt dasselbe wie bei den Kontakten. Mitumfasst sind neben dem Kalender auch Erinnerungen. Tippt rechts auf Wiederherstellen. Beachtet außerdem die Hinweise unterhalb der auswählbaren Archive.

Lesezeichen wiederherstellen

Neu hinzugekommen ist die Möglichkeit, Lesezeichen wiederherzustellen. Wir finden das praktisch, da Lesezeichen gerne mal unabsichtlich entfernt werden und man sie später dann doch ganz gerne wieder hätte. Ihr könnt hier wiederum aus mehreren Archiven auswählen und rechts auf Wiederherstellen tippen.

Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Aktuell: 4,33 von 5 Sternen
vfde