TIPP: Das iPhone 8 für weniger als 5 €
Christoph Tipps & Tricks von

30 Bewertungen
3,73 Sterne

Flash Player: iPhone mit Flash-Inhalten ausstatten

Apples hauseigener Safari-Browser unterstützt bekanntermaßen und zum Leid der iPhone- und iPad-Nutzer keine Flash-Inhalte. So bleiben die auf der Flash-Technologie basierenden Videos, Banner und Minispiele dem iOS-Nutzer gemeinhin verborgen. Abhilfe schaffen da nur alternative iPhone-Flash-Browser, die das Abspielen von Flash-Inhalten auf dem iPhone und dem iPad unterstützen.

Inhaltsverzeichnis:

Alternative Browser

Wer im App Store nach einer iPhone-Flash-Player-App sucht, wird zwar fündig, jedoch handelt es sich bei den Anwendungen um alternative Flash-Browser und nicht um waschechte Flash Player. Auch wenn Apple in dieser Hinsicht mit Adobe – den Erfindern der Flash-Technologie – auf keinen grünen Zweig kommt, gibt es dennoch Möglichkeiten mithilfe spezieller Browser Flash-Inhalte auf iOS-Geräten abzuspielen.

Puffin Web Browser

Allen voran der flashfähige Puffin Web Browser, der 14 Tage lang kostenlos getestet werden kann. Nach Ablauf der Testphase kann der Browser zwar weiterhin genutzt werden, allerdings nur in der Free-Version und ohne Flash-Unterstützung. Wer auf die Flash-Videos, -Games, etc. nicht verzichten möchte, muss also auf die kostenpflichtige Vollversion Puffin Browser Pro zurückgreifen, welche derzeit für 4,49 Euro (Stand: 29.01.2018) im App Store zu haben ist. In Anbetracht der Möglichkeit Flash-Inhalte auf dem iOS-Gerät schauen zu können, ein durchaus akzeptabler Preis. Zusätzlich zur Flash-Unterstützung versprechen die Entwickler auch kürzere Ladezeiten von Webseiten im Gegensatz zu Safari & Co.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis.

Photon Flash Player

Ein weiterer nennenswerter und flashfähiger Browser ist der Photon Flash Player für derzeit 4,49 Euro (Stand: 29.01.2018), welcher im Leistungsumfang dem Puffin Web Browsers ähnelt. Neben der Darstellung von Flash-Inhalten, wie Games, Musik und Videos werden auch das schnelle und anonyme Surfen sowie eine unbegrenzte Anzahl an Registerkarten oder die Verwendung einer Split-Screen-Ansicht unterstützt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis.

Funktionsweise der iPhone-Flash-Player-Apps

Wie gesagt, handelt es sich bei den Flash-Browsern um alternative Anwendungen bzw. Umwege, um die Flash-Inhalte auf das Apple-Gerät zu bekommen. Dabei werden z.B. die Flash-Videos zu den Servern des jeweiligen Anbieters umgeleitet und umcodiert. Die Inhalte werden anschließend im Browser auf das iOS-Gerät gestreamt. Daher muss man zum Teil eine geringere Performance und längere Reaktionszeiten in Kauf nehmen. Auch ist aufgrund des technischen Verfahrens ein gewisses Datenschutz-Risiko bei der Eingabe personenbezogener Daten, wie z.B. Passwörtern, möglich. Eine andere Variante ist die Herstellung einer direkten Verbindung zum PC-Browser, wodurch die Ansicht des Browsers auf das iOS-Gerät gestreamt wird.

Trotz des effektiveren Standards HTML 5 sind Flash-Inhalte im Netz immer noch allgegenwärtig. Eine Lösung für das Flash-Problem wird Apple seinen Kunden wohl schuldig bleiben. Wer Flash-Videos auf seinem iDevice schauen möchte, muss also auf die hier vorgestellten iPhone Flash-Browser zurückgreifen.

Welche 11 Features jeder Safari-Nutzer kennen sollte, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis.

Puffin Web Browser
Preis: Kostenlos

Hilfe Chat

Ihr habt ein Problem mit eurem iPhone? Wir finden eine Lösung! Meldet euch bei uns im Hilfe Chat in der iPhone-Tricks.de App und beschreibt uns euer Problem. Wir lesen all eure Fragen und helfen euch gerne weiter.