23 votes, average: 4,65 out of 523 votes, average: 4,65 out of 523 votes, average: 4,65 out of 523 votes, average: 4,65 out of 523 votes, average: 4,65 out of 5 23 Bewertung(en)

iPhone 4K-Videos aufnehmen

Die aktuellen iPhone Modelle bieten die Möglichkeit hochauflösende 4K-Videos aufzunehmen. Mit 3840 x 2160 Pixeln ist die Auflösung im 4K-Format viermal so groß wie die Auflösung von Full-HD-Aufnahmen mit 1920 x 1080 Pixeln. Wenn ihr also demnächst Videos im hochauflösenden 4K-Format aufzeichnen wollt, müsst ihr wie folgt vorgehen.

4K-Auflösung aktivieren für Videos

Einstellungen → Kamera → Video aufnehmen → 4K

Geht zunächst in die Einstellungen App und tippt auf die Option „Kamera“. Wählt anschließend den Punkt „Video aufnehmen“. Auf der nächsten Ebene seht ihr alle verfügbaren Auflösungen, die ihr für euer Video einstellen könnt. Geht nun auf „4K“ bzw. eine der 4K-Optionen (je nachdem, welches iPhone-Modell ihr nutzt), um hochauflösende und gestochen scharfe Videos aufnehmen zu können. 

Es stehen euch bis zu sechs verschiedene Formate zur Verfügung. Neben 4K könnt ihr euch auch für die Formate  720p (30 fps), 1080p (30 fps) und 1080p (60 fps) entscheiden. Wieviel Speicherplatz das Filmen in der jeweiligen Auflösung beansprucht, seht ihr übrigens unterhalb der Liste mit den Optionen.

4K-Dateien sind wesentlich größer als Full-HD-Videodateien, sodass sie entsprechend viel Speicherplatz benötigen. Wer hier mit einem 16 oder 32 GB iPhone 6s unterwegs ist, sollte daher besonders vorsichtig sein. Auch ist davon auszugehen, dass 4K-Aufnahmen den Akku in besonderem Maße beanspruchen. Wir empfehlen daher nicht permanent im 4K-Format zu filmen, um Akku und Speicherplatz zu sparen.
Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Aktuell: 4,65 von 5 Sternen