Daniel Tipps & Tricks von

7 Bewertungen
3,86 Sterne

„Zum Widerrufen schütteln“ deaktivieren

Der einigermaßen unbekannte Schüttel-Trick erlaubt es euch, Texteingaben einfach zu widerrufen, indem ihr euer iPhone kurz schüttelt und anschließend noch bestätigen müsst, dass ihr die Eingabe tatsächlich widerrufen möchtet. Da iOS bestimmte Bewegungen manchmal missverständlich als Schütteln interpretiert, wurde ab iOS 9 die Möglichkeit integriert, die Funktion „Zum Widerrufen schütteln“ abzuschalten.

„Zum Widerrufen schütteln“ deaktivieren

Voraussetzung

Ältere Versionen von iOS verwenden zwar den Schüttel-Trick, jedoch kann dieser in den Einstellungen nicht deaktiviert werden. Ihr benötigt auf eurem iPhone mindestens iOS 9.0.

Warum deaktivieren?

Der einzige Grund, weshalb man diese Funktion ausschalten wollen würde, ist häufiges Schütteln aus Versehen. Auch uns ist es gelegentlich schon passiert, dass das Widerruf-Dialogfenster angezeigt wurde, weil wir unser iPhone ein wenig zu schwungvoll auf der Couch abgelegt haben.

Wenn ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt und ihr in dieser Funktion keine besondere Bereicherung seht, könnt ihr sie ganz einfach abschalten.

Schüttel-Trick ausschalten

Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Zum Widerrufen schütteln

Um „Zum Widerrufen schütteln“ auszuschalten, müsst ihr in die Einstellungen eures iPhones. Drückt dort auf den Punkt „Allgemein“ und anschließend auf „Bedienungshilfen“. Diese Ebene, derer wir uns oft bedienen, ist euch vielleicht schon aus diversen anderen Tricks bekannt. Wischt ein wenig nach unten und tippt in der Rubrik Interaktion auf „Zum Widerrufen schütteln“.

Ihr werdet im Kleingedruckten auf die Gründe hingewiesen, weshalb und wann diese Funktion deaktiviert werden sollte (siehe oben unter „Warum deaktivieren?“). Tippt auf den Button, um „Zum Widerrufen schütteln“ auszuschalten.