Daniel Tipps & Tricks von

6 Bewertungen
4,83 Sterne

Versteckte Gesten in der Karten-App

Die praktischen Multi-Touch-Gesten vereinfachen die Bedienung des iPhones um ein Vielfaches. Zudem sind sie insbesondere bei der Verwendung der Apple-eigenen Karten-App äußerst nützlich. Da diese Optionen aber oftmals nicht klar ersichtlich sind, zeigen wir euch im Folgenden einige versteckte Fingergesten, mit denen ihr die Karten-App noch intuitiver bedienen könnt.

Inhaltsverzeichnis

Hinein- und hinauszoomen

Wenn ihr die Karten-App ein paar mal verwendet habt, kennt ihr wahrscheinlich die grundlegenden Gesten ohnehin. Die Standard-Geste „Pinch-to-Zoom“ – also die Möglichkeit, zwei Finger auseinanderzuziehen, um die Ansicht zu vergrößern, und sie zusammenzuziehen, um wieder hinauszuzoomen – funktioniert auch in der Karten-App.

Etwas weniger bekannt ist da schon die Doppeltipp-Geste mit einem Finger: Tippt mit einem Finger zweimal auf eine beliebige Stelle auf der Karte. Die Karte wird um eine Stufe heranzoomen. Wiederholt den Vorgang, um die Ansicht weiter zu vergrößern. Irgendwann ist das Maximum erreicht und ihr könnt nicht weiter heranzoomen.

Das fehlende iPhone Handbuch bei Amazon.de gefunden. 🤭🤫

Wollt ihr wieder hinauszoomen, könnt ihr entweder die oben beschriebene Pinch-to-Zoom-Geste verwenden oder ihr entscheidet euch für die versteckte und relativ unbekannte Tipp-Geste mit zwei Fingern: Tippt mit zwei Fingern einmal auf eine beliebige Stelle auf der Karte. Die Karte wird dieses Mal nicht heran, sondern jeweils um eine Stufe hinauszoomen.

Perspektive verändern

Ihr könnt in der Karten-App den 3D-Modus verwenden, indem ihr die Wisch-Geste mit zwei Fingern verwendet: Streicht mit zwei Fingern nach oben und seht zu, wie die Perspektive von der Vogelansicht in eine dreidimensionale Ansicht wechselt. Zurück zur Vogelperspektive gelangt ihr, indem ihr mit zwei Fingern nach unten streicht.

Besonders eindrucksvoll wird diese Funktion in Kombination mit 3D-Satellitenbildern. Tippt dazu rechts oben auf „i“ und wählt „Satellit“. (Hinweis: 3D-Satellitenbilder gibt es bislang nur für größere Städte.)

Ansicht drehen

Um die Ansicht zu drehen, legt zwei Finger (es bieten sich hier Daumen und Zeigefinger an) ein Stück voneinander entfernt auf das Display eures iPhones und dreht sie im oder gegen den Uhrzeigersinn.

Ihr möchtet noch mehr aus der Karten-App herausholen? Dann empfehlen wir euch unseren Artikel: Diese 10 Features der iPhone Karten-App solltet ihr kennen.