Daniel Tipps & Tricks von

34 Bewertungen
3,21 Sterne

„Nicht stören“ planen & fixe Zeiten festlegen

Bestimmt kennt ihr die „Nicht stören“-Funktion, die Apple erstmals in iOS 6 integriert hat und die sich natürlich auch in der aktuellen Version findet. Wie die manuelle Aktivierung funktioniert, ist wohl den meisten bekannt (Kontrollzentrum > Nicht stören). Aber habt ihr auch gewusst, dass ihr fixe Zeiten einstellen könnt, in denen „Nicht stören“ automatisch aktiviert wird und eingehende Anrufe, Nachrichten und auch sonstige App-Benachrichtigungen stummgeschaltet werden?

„Nicht stören“ planen & fixe Zeiten festlegen

Einstellungen > Nicht stören

Öffnet auf eurem iPhone die Einstellungen und wählt Nicht stören aus.

In der folgenden Ansicht tippt ihr auf den Button neben Geplant, wodurch sich der entsprechende Eintrag um eine Einstellungsmöglichkeit erweitert. Tippt auf das Von/Bis-Feld, um die voreingestellten Zeiten anzupassen.

Hier könnt ihr einstellen, von wann bis wann ihr nicht gestört werden möchtet. Wenn ihr also beispielsweise immer um 22 Uhr schlafen geht und um 07 Uhr aufsteht, dann würden die Einstellungen so aussehen:

Diese Planung eignet sich nicht nur für die Nacht, sondern etwa auch für Meetings, die täglich um dieselbe Uhrzeit stattfinden. Aktuell ist es nicht möglich, für jeden Wochentag unterschiedliche Zeiten einzustellen.

Tipp: Die „Beim Fahren nicht stören“-Funktion funktioniert ähnlich wie die „Nicht stören“-Funktion und ist insbesondere bei Vielfahrern sehr beliebt.

„Nicht stören“ Schlafenszeitmodus nutzen (ab iOS 12)

Die „Nicht stören“-Funktion sorgte bisher zwar dafür, dass Mitteilungen stummgeschaltet werden. Das Aufleuchten des Displays bei eintreffenden Benachrichtigungen verhinderte das Feature allerdings nicht. Der neue Schlafenszeitmodus sorgt nun für einen erholsameren Schlaf, denn der Bildschirm bleibt bei eintrudelnden Mitteilungen dunkel. Die Benachrichtigungen kann man sich dann in Ruhe am nächsten Morgen anschauen.

Ihr aktiviert die Funktion unter Einstellungen → Nicht stören → Schlafenszeitmodus, indem ihr auf den Button rechts daneben tippt. Oberhalb der Option könnt ihr euren „Nicht stören“-Zeitraum wie gewohnt planen.

„Nicht stören“-Optionen für 3D Touch (ab iOS 12)

3D Touch-fähige iPhones verfügen über ein „Nicht stören“-Schnellauswahlmenü im Kontrollzentrzum. Mit nur einem Tipp könnt ihr dort einstellen, ob der „Nicht stören“-Modus automatisch in einer Stunde, am Abend, beim Verlassen eines bestimmten Ortes oder nach einem Termin in eurem Kalender beendet wird.

Öffnet dafür das Kontrollzentrum mit einem Wisch von unten nach oben über das Display. Auf dem iPhone X wischt ihr von rechts oben nach unten über den Bildschirm. Mit einem festen Druck auf das Halbmond-Icon ruft ihr die neuen Optionen auf, die ihr per Fingertipp aktivieren könnt.

Ausnahmen für Notfälle

In dem Zusammenhang möchten wir euch darauf aufmerksam machen, dass keine Anrufe durchgestellt werden, solange ihr den „Nicht stören“-Modus aktiviert habt. Nun kann es aber einmal vorkommen, dass jemand euch unbedingt erreichen möchte. Was könnt ihr für diesen Fall tun?

1. Wiederholte Anrufe zulassen

Ein Weg ist es, wiederholte Anrufe zuzulassen. Das bedeutet, dass ein zweiter Anruf vom selben Anrufer innerhalb von drei Minuten nicht stummgeschaltet wird. Auf diese Weise könnt ihr sichergehen, dass ihr im Notfall trotzdem erreichbar seid.

Ihr findet diese Option ebenfalls in Einstellungen > Nicht stören. Aktiviert dort den Punkt Wiederholte Anrufe.

2. Anrufe zulassen trotz „Nicht stören“-Modus

Eine weitere Möglichkeit (zu finden auf derselben Ebene in den Einstellungen) ist es, Anrufe bestimmter Kontaktgruppen oder eurer Favoriten auch bei aktiviertem „Nicht stören“-Modus zuzulassen.

Tippt in Einstellungen > Nicht stören auf Anrufe zulassen von, um die entsprechenden Einstellungen vorzunehmen. Mehr dazu…

3. Notfallkontakte definieren

Neu ab iOS 10 könnt ihr Notfallkontakte festlegen, die euch – ungeachtet des „Nicht stören“-Modus – auf jeden Fall erreichen können.

Ihr macht das in Kontakte App > Kontakt > Bearbeiten > Klingelton. Hier müsst ihr die Option Notfallumgehung aktivieren. Mehr dazu…