Suchen
Daniel Tipps & Tricks von
10 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 510 votes, average: 4,60 out of 5
10 Bewertung(en)

Transparent Texting – Nachrichten schreiben während man geht

Am iPhone eine Nachricht zu schreiben, während man durch eine stark frequentierte Fußgängerzone läuft, ist keine so gute Idee. Da sind Zusammenstöße mit anderen Fußgängern (oder Pfosten, Laternen, etc.) fast schon vorprogrammiert. Im App Store sind aber zahlreiche Apps – kostenlos sowie kostenpflichtig – zu finden, mit denen man Nachrichten schreiben kann, während man sich bewegt.

Hinweis: Verwendet die hier beschriebene Methode auf keinen Fall, um zu texten, während ihr am Steuer eines Fahrzeuges sitzt!

„Transparent Texting“ App herunterladen

Die eingangs erwähnten Apps, die das Tippen von Nachrichten während man sich bewegt sicherer gestalten sollen, folgen alle dem Prinzip des sogenannten „Transparent Texting“. Apple hat sich diesbezüglich bereits 2012 ein Patent gesichert, weshalb wohl davon auszugehen ist, dass in Zukunft auch eine hauseigene Lösung von Apple vorgestellt wird.

Einstweilen könnt ihr auf zahlreiche Apps im App Store zurückgreifen, die dieses „Transparent Texting“ ermöglichen. Um euch diesen Trick näherzubringen, haben wir uns für die kostenlose App „Type while you walk Free“ entschieden. Für welche App ihr euch entscheidet, bleibt letztlich euch überlassen und spielt keine große Rolle, da sich der Funktionsumfang dieser Apps kaum unterscheidet.

Type while you walk Free
Preis: Kostenlos

Nachrichten schreiben während man sich bewegt

Öffnet die App eurer Wahl und erlaubt ihr den Zugriff auf die iPhone Kamera. Dieser Zugriff sollte unbedingt gewährt werden, weil ihr die App sonst nicht sinnvoll nutzen könnt.

Gebt mithilfe der virtuellen iPhone Tastatur einen Text ein, während ihr euch fortbewegt, und achtet mithilfe der Kameraaufnahmen auf eventuelle Hindernisse.

Tipp: Beachtet bitte, dass es bei älteren iPhone Modellen möglich ist, dass die Darstellung nicht in Echtzeit erfolgt, sondern einige Zehntelsekunden verzögert. Dementsprechend solltet ihr nicht blind auf das Kamerabild vertrauen, sondern vielleicht doch gelegentlich einen Blick auf den Weg werfen, auf dem ihr geht. ;-)

Habt ihr eure Nachricht eingegeben, sucht ihr euch den Teilen Button, der je nach verwendeter App anders aussehen kann und sich an unterschiedlichen Stellen befindet. In der von uns verwendeten App befindet sich der Button „Share“ rechts oben.

Tippt ihr diesen Button an, habt ihr die Möglichkeit über den Menüpunkt Share euren Text zu teilen. Mit einem Fingertipp auf die Schaltfläche Change text color könnt ihr noch die Textfarbe ändern für eine bessere Lesbarkeit. Optional könnt ihr mit einem Tipp auf Full version auf die kostenpflichtige Pro-Version der App upgraden, um diese ohne Werbeeinblendungen zu nutzen. Die Werbung in der App ist aber nicht so aufdringlich, als dass ihr das Upgrade wirklich machen müsstet. Mit einem Klick auf Delete löscht ihr wie gewohnt das zuvor Geschriebene.

Nachdem ihr auf Share getippt habt, seht ihr nun das Teilen Fenster, das euch aus anderen Tricks bereits bekannt sein dürfte. Ihr habt hier die Möglichkeit, den eben geschriebenen Text mit diversen anderen Apps zu teilen, darunter die Nachrichten App, Mail und WhatsApp.

Entscheiden wir uns nun etwa für die Nachrichten App, müssen wir nur noch einen Empfänger eingeben und können die Nachricht dann senden.

Auf diesem Weg sollten Vielschreiber, die es nicht lassen können, auch während des Fußmarsches zu tippen, deutlich sicherer unterwegs sein.

Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Aktuell: 4,60 von 5 Sternen
vfde