Suchen
Samuel Tipps & Tricks von
51 votes, average: 3,47 out of 551 votes, average: 3,47 out of 551 votes, average: 3,47 out of 551 votes, average: 3,47 out of 551 votes, average: 3,47 out of 5
51 Bewertung(en)

Im iTunes-Store ohne Kreditkarte bezahlen

Lange Zeit bestand Apple darauf, dass im iTunes-Store bzw. im hauseigenen App Store mit Kreditkarte bezahlt werden musste. Dies war vor allem für viele jüngere Nutzer problematisch, denn diese besitzen oftmals noch keine Kreditkarte. Zwar bevorzugt das kalifornische Unternehmen nach wie vor die Zahlung via Kreditkarte. Pflicht ist dies jedoch nicht mehr, denn inzwischen gibt es einige Alternativen.

Die Vorbereitungen

Um iTunes ohne Kreditkarte nutzen zu können, ist es zu Beginn notwendig die aktuelle Version von iTunes auf dem Rechner zu installieren. Wer das nicht bereits getan hat, sollte das Programm zunächst updaten. Unverzichtbar ist auch eine Apple-ID, welche in iTunes direkt erstellt werden kann. Während der Registrierung fragt das Programm bereits nach einer Zahlungsmethode. Hier wählt ihr erst einmal den Button mit der Inschrift Keine.

Die passende Zahlungsmethode aussuchen

Um eine Zahlungsmethode auszuwählen, oder wenn ihr die iTunes Zahlungsmethode ändern wollt, öffnet ihr iTunes und stellt eine Verbindung zum iTunes-Store her, indem ihr oben auf den Store-Button klickt. Alternativ könnt ihr auch die iTunes Store App auf eurem iPhone öffnen.

Im Menü auf der rechten Seite wählt ihr als nächstes den Punkt Account aus. Anschließend müsst ihr euch mit eurer Apple-ID anmelden.

In der Rubrik „Apple-ID – Übersicht“ klickt ihr dann rechts neben Zahlungsdaten auf Bearbeiten.

Im nächsten Schirm seht ihr die aktuelle Zahlungsmethode, die ihr mit einem Klick auf eines der Kreditkartensymbole oben unter Zahlungsmethode ändern könnt. Insgesamt stehen dort drei Kreditkartenanbieter zur Auswahl. Rechts daneben wird zudem die Zahlung via PayPal und Handyrechnung angeboten. Auf diese Weise könnt ihr in iTunes gekaufte Inhalte über eure Handyrechnung bezahlen ohne eine Kreditkarte angeben zu müssen. Diese Option steht Mobilfunkkunden von o2, Vodafone sowie Partnerfirmen zur Verfügung. Mit einem Klick auf Keine, entscheidet ihr euch für keine der angebotenen Bezahlarten.

Die Alternative: iTunes Guthabenkarte von Apple

Apple verkauft in zahlreichen Tankstellen und Supermärkten auch Guthabenkarten. Diese haben beispielsweise einen Wert von 15 Euro oder 50 Euro und beinhalten einen Code, über den sie eingelöst werden können. Hierzu geht ihr wieder in der Hauptansicht unter Store und wählt auf der rechten Seite die Option Einlösen (zu finden unter Musik auf einen Blick).

Nachdem ihr den Code eingegeben habt und auf den Einlösen-Button geklickt habt, wird das Guthaben dem Konto der zugehörigen Apple-ID gutgeschrieben und kann anschließend verbraucht werden.

Tipp: In einem anderen Artikel zeigen wir euch, wie ihr iTunes Guthaben online kaufen könnt!

Mit einem Geschenk bezahlen

Wenn ihr weder über eure Handyrechnung noch die sonstigen Zahlungsmethoden bezahlen möchtet, gibt es eine weitere Möglichkeit. Voraussetzung: Ihr kennt jemanden, der ebenfalls einen Apple-Account besitzt und zahlen kann. Diese Person kann euch über den Menüpunkt Geschenk senden ein Geschenk zukommen lassen.

Der Versender kann einen Betrag auswählen, eine persönliche Nachricht schreiben und die Email-Adresse des Empfängers eingeben. Zusätzlich kann dieser auswählen, wann das Geschenk übertragen werden soll. Das Geld könnt ihr dem Versender dann einfach in Bar zurückgeben oder überweisen. So könnt ihr ohne Kreditkarte und ohne persönliche Daten hinterlegen zu müssen im iTunes Store bezahlen, denn das Geschenk funktioniert exakt wie eine Guthabenkarte. Es hat einen Code, der den entsprechenden Betrag auf dem Konto der Apple-ID gutschreibt.

Alternativ erklären wir in einem anderen Artikel, wie ihr auch direkt z.B. Apps per iTunes verschenken könnt.

Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Aktuell: 3,47 von 5 Sternen
vfde