Suchen
Daniel Tipps & Tricks von
15 votes, average: 4,20 out of 515 votes, average: 4,20 out of 515 votes, average: 4,20 out of 515 votes, average: 4,20 out of 515 votes, average: 4,20 out of 5
15 Bewertung(en)

iPhone Apps frei anordnen auch ohne Jailbreak am Homescreen

Schon seit langem ist es ein Wunsch vieler iPhone Nutzer, die Icons am Homescreen nach Belieben anzuordnen, etwa mit Lücken dazwischen. Bislang ist Apple diesem Wunsch nicht nachgekommen und ordnet die Homescreen Icons nach wie vor streng neben- und untereinander an. Mit einem kleinen Trick könnt ihr diese Beschränkung jedoch umgehen und die Icons auf eurem Homescreen nach Belieben anordnen – und zwar ganz ohne Jailbreak!

Homescreen Icons beliebig anordnen

Nehmt euer iPhone zur Hand und öffnet in Safari die Website makeovr.io.

Scrollt ein wenig nach unten und entscheidet, ob ihr euren eigenen Hintergrund verwenden möchtet, oder ob ihr lieber einen von makeovr verwenden wollt. Tippt also entweder auf I want a fresh background, wenn ihr einen neuen wollt, oder auf I’ll use my own background für euren eigenen.

Wir entscheiden uns an dieser Stelle für einen Hintergrund von makeovr und wählen aus den vorgeschlagenen Hintergründen einen aus, der uns gefällt.

Haltet den Hintergrund gedrückt und tippt auf Bild sichern, um ihn in euren Aufnahmen abzulegen.

Verlasst Safari und öffnet die Einstellungen. Tippt auf Hintergrundbild und anschließend auf Neuen Hintergrund wählen. Wählt unter Fotos das Album Alle Fotos und tippt auf euren eben gesicherten Hintergrund.

Ihr solltet hier auf Standbild (früher einfach Perspektive: aus) umschalten, damit das Hintergrundbild richtig angezeigt wird. Drückt anschließend rechts unten auf Sichern und dann auf Home-Bildschirm.

Öffnet nun erneut Safari und drückt auf Let’s do it!

Wählt die einzelnen Icons nacheinander aus, indem ihr sie antippt und jeweils auf den Teilen Button drückt. Tippt im sich öffnenden Fenster auf Zum Home-Bildschirm.

Zugegebenermaßen muss man ziemlich geduldig sein, wenn man einen Homescreen auf diese Weise „individualisieren“ möchte. Wem diese Art der Icon-Anordnung gefällt, der wird an diesem Trick aber sicher eine Freude haben.

Bei uns kam ein Angler heraus, der nach einigen herum schwimmenden Icons und anderen Dingen (Donuts?!) fischt…

Tipp: So sortiert ihr eure Apps auf dem iPhone!

Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Aktuell: 4,20 von 5 Sternen
vfde