TIPP: Das iPhone 8 für weniger als 5 €
Daniel Tipps & Tricks von

4 Bewertungen
3,25 Sterne

Mit Siri alles über einen iPhone Besitzer herausfinden

Wenige verwenden bzw. kennen überhaupt den vollen Funktionsumfang von Siri. Der intelligente Sprachassistent kann nämlich weitaus mehr als Kontakte anrufen und nach Hause navigieren. Die Funktionen von Siri reichen sogar so weit, dass man mithilfe von Siri die privatesten Details über einen fremden iPhone Besitzer herausfinden kann, sofern man dessen iPhone in den Händen hält – und dies sogar in gesperrtem Zustand! Was Siri alles preisgibt und wie ihr diese ungewollte Spionage auf eurem iPhone deaktivieren könnt, erfahrt ihr hier.

Mit Siri Informationen über iPhone Besitzer anzeigen

Ist Siri auf einem iPhone 4s oder neuer aktiviert, ist es trotz Code Sperre in gesperrtem Zustand möglich, per Sprachbefehl auf private Details des jeweiligen iPhone Besitzers zuzugreifen. Hierzu müsst ihr „Siri“ lediglich aktivieren, indem ihr den Home Button gedrückt haltet, und anschließend „Wem gehört dieses iPhone?“ sagen.

Was nun folgt, wird viele überraschen oder gar schockieren. Je nach installierter iOS-Version gibt das iPhone all jene Informationen über den jeweiligen iPhone Besitzer bekannt, die im eigenen Kontakteintrag hinterlegt sind. Dazu können zählen: Sämtliche Telefonnummern, E-Mail-Adressen, private und geschäftliche Anschriften, Geburtsdaten, Familienmitglieder und Accounts in diversen sozialen Netzwerken.

Um eure Daten zu schützen, empfiehlt es sich, das iPhone mit einer Code Sperre zu belegen.

Tipp: Habt ihr gewusst, dass ihr auch einen komplexeren Zahlencode mit mehr als 4 Stellen bzw. einen Code mit Buchstaben statt Zahlen wählen könnt?

Um diese Spionage am eigenen iPhone zu unterbinden oder zumindest einzuschränken, gibt es zwei Möglichkeiten.

1. Informationen löschen

Der erste Weg ist der radikalste. Öffnet euren eigenen „Kontakteintrag“ in der „Kontakte“-App, drückt rechts oben auf „Bearbeiten“ und entfernt alle Angaben, die andere nicht erfahren sollen, wenn sie euer iPhone in die Hände bekommen.

Achtung: Viele dieser Angaben sind für unterschiedliche Funktionen von Siri notwendig! Entfernt ihr etwa eure private Adresse, kann euch Siri nicht mehr den Weg nach Hause zeigen. Löscht ihr eure Familienmitglieder, weiß Siri nicht mehr, wen sie anrufen soll, wenn ihr euren Großvater sprechen wollt.

Unter der Überschrift Im Sperrzustand Zugriff erlauben deaktiviert ihr den Eintrag „Siri“. Mit dieser Einstellung kann Siri ab sofort nur noch im entsperrten Zustand verwendet werden.

Tipp: Ihr möchtet mehr aus Siri herausholen? Dann empfehlen wir euch unseren Artikel: Diese 10 Siri-Funktionen sollte jeder iPhone-Nutzer kennen!

Hilfe Chat

Ihr habt ein Problem mit eurem iPhone? Wir finden eine Lösung! Meldet euch bei uns im Hilfe Chat in der iPhone-Tricks.de App und beschreibt uns euer Problem. Wir lesen all eure Fragen und helfen euch gerne weiter.