x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

5G deaktivieren am iPhone – Darum kann es Sinn machen

8.250 Aufrufe • Aktualisiert: vor 5 Wochen • Lesezeit: 2 Minuten

iPhone 5G LogoDie moderne 5G-Mobilfunktechnik verspricht blitzschnelles Internetsurfen und kann auf kompatiblen iPhone-Modellen (iPhone 12 oder neuer) genutzt werden. Der Funkstandard hat aber auch Nachteile, insbesondere im Hinblick auf den Energieverbrauch am iPhone. Wir verraten euch, in welchen Fällen es sinnvoll sein kann, die 5G-Option abzuschalten.

Stromfresser: 5G-Funktion belastet iPhone-Akku

Als Nachfolger von 4G bzw. LTE stellt 5G die fünfte und neuste Generation in der Mobilfunktechnik dar. Insbesondere sorgt der Mobilfunkstandard für höhere Datenraten bei noch niedrigeren Latenzzeiten. Vereinfacht gesagt, surft man damit einfach viel schneller als mit den Vorgänger-Standards. Die ungeheure Schnelligkeit der Übertragungstechnik geht aber auch mit Nachteilen einher, über die man Bescheid wissen sollte. Vor allem, wenn man viel Wert auf die Akkulaufzeit am iPhone legt.

Denn im Vergleich zu älteren Mobilfunkstandards ist 5G besonders energiehungrig und verbraucht aufgrund der Verarbeitung noch größerer Datenmengen mehr Strom. Hinzu kommt, dass das iPhone auch in Gebieten ohne 5G-Abdeckung immer nach verfügbaren 5G-Netzen sucht, was sich ebenfalls negativ auf die Akkulaufzeit auswirken kann. In bestimmten Fällen kann es also Sinn machen, auf die 5G-Verbindung am iPhone zu verzichten. Geht dazu wie folgt vor:

  1. Öffnet die Einstellungen-App und geht unter „Mobilfunk“.
  2. Tippt auf „Datenoptionen“ und wählt „Sprache & Daten“.
  3. Setzt das Häkchen nun bei „LTE“.

5G deaktivieren auf dem iPhone

Euer iPhone wird jetzt keine 5G-Verbindungen nutzen und nicht mehr nach 5G-Netzen Ausschau halten. Stattdessen nutzt ihr jetzt die langsamere, aber immer noch ausreichend schnelle LTE-Technik. Während 5G Übertragungsraten von 10 GBit pro Sekunde und mehr ermöglicht, ist es bei LTE bzw. 4G – zumindest in der Theorie – maximal 1 GBit pro Sekunde. In der Praxis hat man es dann mit deutlich geringeren Datenraten zu tun, die aber für alle gängigen Online-Aktivitäten von Surfen bis Streaming völlig ausreichen. Solltet ihr das superschnelle Internet doch einmal benötigen, könnt ihr es auf die gleiche Weise (siehe oben) wieder aktivieren.

Mehr zum Thema
Akku Batterie

iOS 17 - PRAKTISCHE Einstellungen, die du nutzen solltest! 😃👍

iPhone-Tricks.de als App

Empfange gratis coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store

Per App oder E-Mail Newsletter!