x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

Apple-ID-Diebstahl: So verhindert ihr den iPhone Super-GAU

20.058 Aufrufe • Lesezeit: 2 Minuten

Vor einiger Zeit machte ein Bericht über eine neue Diebesmasche in Netz die Runde, bei der den Opfern nicht nur das iPhone, sondern auch gleich das komplette Apple-Konto mitgeklaut wurde. Diese haben dann keine Chance mehr, sich im eigenen Account anzumelden, um das Gerät zu orten und es aus der Ferne zu löschen. Mit einer kleinen Einstellung am iPhone lässt sich zumindest aber der Apple-ID-Diebstahl verhindern.

Nach iPhone-Klau: Diebe sperren Besitzer aus

Zuletzt sorgte ein Bericht des Wall Street Journals über iPhone-Diebstähle mit anschließender Übernahme der damit verknüpften Apple-ID-Accounts für Verunsicherung bei iPhone-Nutzern. Denn bei dieser Masche krallen sich die Kriminellen nicht nur das Smartphone, sondern sperren die Besitzer binnen weniger Minuten auch aus dem eigenen Apple-ID-Konto aus.

Dafür benötigen die Räuber nur den iPhone-Entsperrcode, der während der manuellen Eingabe ausgespäht und später verwendet wird, um das Apple-ID-Passwort zu ändern. Die Besitzer haben daraufhin keine Möglichkeit mehr, sich einzuloggen und entsprechende Maßnahmen zur Wiedererlangung zu ergreifen. Mithilfe des iPhone-Codes können die Diebe dann auf alle im iCloud-Schlüsselbund gespeicherten Passwörter zugreifen und so z. B. auch Geldtransaktionen über Banking-Apps veranlassen.

Per Bildschirmzeit: Änderungen am Code & Account verbieten

Das Ganze klingt erst mal recht aufwendig, da der/die Bestohlene den iPhone-Code für die Räuber gut sichtbar eintippen muss, statt Face ID oder Touch ID zu verwenden. Aber genauso hat es sich in den USA bereits hundertfach zugetragen. In einem anderen Beitrag könnt ihr noch einmal nachlesen, wie der „Angriff“ abläuft und wie ihr euch davor schützen könnt. Da die größte Gefahr darin besteht, aus dem eigenen Apple-Konto ausgesperrt zu werden, wollen wir euch an dieser Stelle zeigen, was ihr dagegen tun könnt.

  1. Öffnet zunächst die Einstellungen-App und geht unter „Bildschirmzeit“. Aktiviert die Funktion, falls ihr es nicht bereits getan habt.
  2. Wenn ihr noch keinen Bildschirmzeit-Code habt, geht auf „Bildschirmzeit-Code verwenden“ und legt einen fest. Verwendet dafür auf keinen Fall den Code, den ihr auch zum Entsperren eures iPhone nutzt!
  3. Danach begebt ihr euch unter „Beschränkungen“ und aktiviert diese über den Schalter.
  4. Ganz unten verbietet ihr nun Änderungen am iPhone-Code und eurem Account. Geht dazu unter „Codeänderungen“ und „Account-Änderungen“ und setzt das Häkchen jeweils bei „Nicht erlauben“.

Codeänderungen und Account-Änderungen nicht erlauben

Sollte jetzt jemand euer iPhone klauen und euren Passcode kennen, kann er nicht mehr euer Apple-ID-Passwort ändern, um euch auszusperren. Zudem kann er die Beschränkung nicht auflösen, da ihr für den Bildschirmzeit-Code (hoffentlich) nicht dieselbe Zahlenkombination wie für euren iPhone-Code nutzt.

Natürlich schützt diese Einstellung nicht vor dem Verlust des iPhones und der Nutzung der darauf zugänglichen sensiblen Daten durch unbefugte Dritte. Ihr habt so aber immer noch die Möglichkeit, euch auf einem anderen Gerät einzuloggen, das iPhone zu lokalisieren und ggf. aus der Ferne zu löschen.

Mehr zum Thema
Apple-ID Bildschirmzeit Sicherheit

iPhone Tricks, die ich bisher NICHT kannte! 🤯

iPhone-Tricks.de als App

Empfange gratis coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store

Per App oder E-Mail Newsletter!