x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

iPhone-Kamera: 3 Einstellungen für eine bessere Nutzung!

77.042 Aufrufe • Aktualisiert: vor 7 Tagen • Lesezeit: 2 Minuten

Kamera-App LogoDie Kamera im iPhone hat schon längst der Digital-Knipse den Rang abgelaufen. Zu umfangreich die Features und zu gut sind die Ergebnisse, als dass man noch einen separaten Fotoapparat mitschleppen müsste. Allerdings ist die iPhone-Kamera ab Werk nicht unbedingt optimal eingestellt. Wir zeigen euch drei Einstellungen, die ihr für eine bessere Nutzung unbedingt ändern solltet!

Kamera-Einstellungen beibehalten

Die Kamera-App ist von Haus aus so eingestellt, dass sie beim erneuten Öffnen die Standardeinstellungen wiederherstellt. Soll heißen: Wenn ihr z. B. öfters den Video-Modus, bestimmte Filter oder Bildformate (wie etwa 16:9 oder 4:3) nutzt, werden die Optionen mit jedem App-Start auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt. Damit euch eure Konfiguration nicht ständig flöten geht und sich die Kamera eure Änderungen merkt, könnt ihr festlegen, welche Anpassungen dauerhaft bestehen bleiben sollen.

  1. Öffnet dazu die Einstellungen-App.
  2. Geht unter den Punkt „Kamera“.
  3. Tippt dann auf „Einstellungen beibehalten“.
  4. Hier stehen euch nun einige Optionen zur Verfügung, die ihr individuell einstellen könnt.

Kamera-Einstellungen beibehalten

Bessere Kompatibilität: Dateiformat ändern

Apples standardmäßig aktiviertes HEIF-Dateiformat ist zwar gut gemeint, reduziert es doch die Speichergröße von Bildern um die Hälfte. Auf der anderen Seite aber kann es beim Versuch, die Fotos auf einem PC zu öffnen, für Schwierigkeiten sorgen, da nicht alle Prgramme das Format unterstützen. Wer es sich leisten kann, auf das Sparen von Speicherplatz zu verzichten, sollte deshalb die Option umstellen. So seit ihr zumindest auf der sicheren Seite.

  1. Öffnet dazu die Einstellungen-App.
  2. Geht wieder unter den Punkt „Kamera“.
  3. Tippt dann auf „Formate“.
  4. Setzt das Häkchen nun bei„Maximale Kompatibilität“.

Dateiformat für Fotos ändern

Raster-Funktion aktivieren

Damit eure iPhone-Fotos besonders harmonisch wirken, solltet ihr den sogenannten Goldenen Schnitt bzw. Drittel-Regel beherzigen. Dabei wird das Bild in neun gleichgroße Teile aufgeteilt. Das Fotomotiv wird dann an einem der Schnittpunkte der längs und waagerecht verlaufenden Linien angelegt, was für ein harmonischeres Ergebnis sorgt. Damit ihr das Prinzip anwenden könnt, müsst ihr nur die Raster-Funktion aktivieren.

  1. Öffnet dazu die Einstellungen-App.
  2. Geht unter den Punkt „Kamera“.
  3. Tippt dann auf den Schalter rechts neben „Raster“, sodass dieser grün hinterlegt erscheint.

Raster-Funktion aktivieren

Neue Videos zu iOS 16 bei YouTube

  1. iOS 16 Funktionen, die du GARANTIERT noch nicht alle kennst! 😲
  2. VERSTECKTE iOS 16 Funktionen die du kennen MUSST! 🤫🤯⚠️
  3. Neuer iOS 16 Sperrbildschirm - Anleitung, Tipps & Tricks 🤩📲

Mehr Tricks fürs iPhone im App Store

Empfange regelmäßig coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News rund um dein iPhone bequem per App – gratis!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store QR Code zum App Store