Darum solltet ihr das iPhone nie bis 100 % laden!

iPhone nie voll aufladen LogoVielleicht gehört ihr auch zu den Nutzern, die ihr iPhone immer voll aufladen bis die 100 % erreicht sind. Damit verbunden, ist natürlich der Wunsch, das iPhone so lange wie möglich nutzen zu können, bevor es wieder an die Ladestrippe muss. An sich ist der Gedanke nicht verkehrt, auf lange Sicht aber schadet ihr damit dem Akku. Denn ein regelmäßiges volles Auf- und Entladen führt dazu, dass die Akkukapazität mit der Zeit stärker abnimmt. Wir zeigen euch, was ihr tun könnt, um den Akku zu schonen und die Batterielebensdauer zu verlängern.

Volle Auf- und Entladung schadet dem Akku

Das iPhone lässt sich zwar bis auf 100 % aufladen und bis zum unvermeidlichen Akku-Kollaps bei 0 % nutzen. Warum ihr die volle Ladekapazität allerdings nicht immer ausreizen bzw. das Gerät bis zu einer Restladung von 10 % oder weniger verwenden solltet, hat einen einfachen Grund: Die Kapazität der im iPhone verbauten Lithium-Ionen-Akkus nimmt naturgemäß mit der Zeit ab, da es sich hier – wie bei allen Batterien – um ein Verschleißteil handelt. Das regelmäßige volle Auf- und Entladen der Batterie verstärkt jedoch den Abnutzungsprozess der Lithium-Ionen-Zellen und führt dazu, dass die Nutzungsdauer des iPhones zwischen den Ladephasen immer kürzer wird.

iPhone laden

Wie es mittlerweile um die Kapazität eures eigenen iPhone-Akkus steht, könnt ihr in der Einstellungen-App unter „Batterie“„Batteriezustand“ überprüfen. Rechts neben dem Eintrag „Maximale Kapazität“ wird euch der entsprechende Prozentwert angezeigt. Bei einem Wert von unter 80 Prozent ist laut Apple bereits mit deutlichen Batterie- und Leistungsproblemen zu rechnen und ihr solltet über einen Akku-Wechsel nachdenken.

iPhone Batteriezustand überprüfen

Um die Lebensdauer eures iPhone-Akkus zu verlängern und die Batterie zu schonen, gibt es jedoch auch ein paar einfache Tipps, die wir euch im Folgenden vorstellen wollen.

Bis 80 % laden, ab 40 % wieder anschließen

Um zu verhindern, dass die Kapazität und Leistungsfähigkeit der Batterie schneller nachlässt, empfiehlt es sich, das iPhone immer ab einem Ladestand von 80 % vom Strom zu trennen und bei einer Restladung von ca. 40 % mit der Ladequelle zu verbinden. Damit ihr nicht ständig aufs iPhone schauen müsst, um den Ladestand zu überprüfen, könnt ihr euch mithilfe einer kleinen Automation per Sprachausgabe vom iPhone informieren lassen, sobald die Akkuladung 80 % erreicht bzw. auf 40 % fällt. So wisst ihr immer genau, wann ihr den Ladevorgang stoppen oder starten solltet. Geht dazu wie folgt vor:

1. Öffnet also die Kurzbefehle-App auf eurem iPhone und tippt unten auf „Automation“. Geht dann auf „Persönliche Automation erstellen“, scrollt nach unten und wählt „Batteriestatus“.

Automation erstellen und Batteriestatus wählen

2. Stellt über den Schieberegler den Prozentwert auf „40 %“ und tippt unten auf die Option „Fällt unter 40 %“. Klickt dann oben rechts auf „Weiter“ und geht auf „Aktion hinzufügen“.

Automation erstellen und Aktion hinzufügen

3. Gebt nun oben ins Texteingabefeld „Sprechen“ ein und wählt das Suchergebnis „Text sprechen“. Tippt jetzt in das „Text“-Feld und gebt z. B. den Satz „Bitte iPhone aufladen“ ein, der später vom iPhone ausgegeben wird, sobald die Ladung nur noch 40 % beträgt. Tippt oben rechts auf „Weiter“, um fortzufahren.

Automation erstellen und Aktion Text sprechen hinzufügen

4. Deaktiviert zum Schluss die Option „Vor Ausführen bestätigen“ und tippt oben rechts auf „Fertig“, um die Einrichtung abzuschließen.

Automation vor Ausführen bestätigen deaktivieren

Das Ganze wiederholt ihr nun noch einmal für den Prozentwert „80 %“ und setzt das Häkchen im Einrichtungsprozess entsprechend bei der Option „Steigt über 80 %“.

Optimiertes Laden nutzen

Einstellungen-App → Batterie → Batteriezustand → Optimiertes Laden d. Batterie

Eine weitere Funktion, die dabei hilft, die Akkulebensdauer zu verlängern, ist das optimierte Laden. Ist das Feature aktiviert, lernt euer iPhone mit der Zeit eure Ladegewohnheiten kennen und lädt das Gerät nie mehr als 80 % auf, wenn es weiß bzw. gelernt hat, dass es noch mehrere Stunden am Strom hängen wird. Die letzten 20 % werden erst kurz bevor das iPhone von der Stromquelle getrennt wird, fertig geladen. Das optimierte Laden verhindert also, dass das iPhone längere Zeit bei bereits erreichter vollständiger Ladung weitergeladen wird. Die Funktion ist zwar standardmäßig auf dem iPhone aktiviert, falls sie es jedoch – aus welchen Gründen auch immer – bei euch nicht ist, könnt ihr sie wie folgt einschalten:

Geht in den „Einstellungen“ unter „Batterie“Batteriezustand und tippt auf den Schalter rechts neben „Optimiertes Laden der Batterie“. Über eine Mitteilung am Sperrbildschirm, erfahrt ihr dann, wann euer iPhone voraussichtlich vollständig geladen sein wird.

Optimiertes Laden der Batterie aktivieren am iPhone

Beachtet: Da das optimierte Laden darauf ausgelegt ist, nur an Orten, an denen man sich häufig aufhält, wie z. B. zu Hause oder bei der Arbeit, zum Einsatz zu kommen, müssen zwingend die Ortungs- und Systemdienste eingeschaltet sein. Stellt also sicher, dass die folgenden Einstellungen auf eurem iPhone getroffen wurden:

  • „Einstellungen“ → „Datenschutz“ → „Ortungsdienste“ → „Ortungsdienste“.
  • „Einstellungen“ → „Datenschutz“ → „Ortungsdienste“ → „Systemdienste“ → „Systemanpassung“.
  • „Einstellungen“ → „Datenschutz“ → „Ortungsdienste“ → „Systemdienste“ → „Wichtige Orte“ → „Wichtige Orte“.

Als Nächstes: Diese Tricks kannst du täglich nutzen! (Video)