Suche

Die besten iPhone Bluetooth Kopfhörer im Vergleich

Den besten iPhone Kopfhörer zu finden ist gar nicht so einfach. Ihr habt die Wahl zwischen In-Ear, On-Ear und Over-Ear-Modellen, die entweder mit einem klassischen Klinkenkabel oder als Bluetooth-Modelle erhältlich sind. Letztere sind besonders praktisch und eignen sich für diejenigen, die sehr aktiv sind oder im Alltag nicht durch ein Kabel eingeschränkt werden möchten. Wir stellen euch die besten kabellosen Modelle der verschiedenen Kopfhörertypen vor.

Inhaltsverzeichnis:

Bluetooth In-Ear-Kopfhörer

Kabellose In-Ear-Kopfhörer sind vor allem bei Sportlern und Aktiven beliebt. Wer oft trainiert, joggt oder generell sehr aktiv ist, kennt das Problem von verrutschenden Kopfhörern. Spezielle Sportkopfhörer bieten nicht nur ein gutes Klangerlebnis, sondern auch einen sehr starken Halt.

Anker SoundBuds

Die Anker Sound Buds gewährleisten dank spezieller Bügel eine gute Passform auch bei starken Bewegungen. Die Kopfhörer verfügen über die IPX4-Zertifizierung und widerstehen tropfendem Schweiß, starkem Regen und Spritzern von eurem Sportgetränk. Die CVC 6.0 Lärmdämpfungstechnologie sorgt dafür, dass Außengeräusche abgeschirmt werden und ihr eure Lieblingsmusik mit einem sehr guten Sound während des Workouts genießen könnt. Die Kopfhörer kommen ohne Steuergerät am Kabel aus und werden über integrierte Tasten in den Ohrstöpseln bedient. Ein weiterer Vorteil ist ihr geringes Gewicht. Mit gerade einmal 12,5 Gramm sind sie laut Hersteller rund 20 Prozent leichter als In-Ears der Konkurrenz. Der Akku soll allerdings schon nach zwei und nicht wie vom Hersteller versprochen nach acht Stunden schlapp machen.

Vorteile

  • Preis
  • Abnehmbare Bügel
  • IPX4-Zertifizierung
  • CVC 6.0 Lärmdämpfungstechnologie
  • Bedienung über integrierte Tasten in den Kopfhörern
  • Geringes Gewicht
Nachteile

  • Schwächelnde Akkuleistung
  • Nicht als Headset nutzbar

Tiergrade magnetische Kopfhörer

Kabel sind bei In-Ears besonders dann lästig, wenn sie die Bewegungsfreiheit einschränken. Für dieses Problem hat Tiergrade bei seinen Bluetooth-Kopfhörern ein Magnetdesign entwickelt: An den äußeren Enden der In-Ears sind Magnete verarbeitet, die die Kopfhörer miteinander verbinden. So könnt ihr die Hörer nach Gebrauch wie eine Kette um den Hals hängen und habt sie immer griffbereit. Auch sonst überzeugen die Bluetooth-In-Ears mit praktischen Features: Sie verfügen über eine Noise Cancelling Technologie und eine Freisprecheinrichtung, mit der ihr Telefonate annehmen, ablehnen, beenden und die Nummer wiederholen könnt. Eine IPX-Zertifizierung, die man bei einem Preis von mehr als 50 Euro eigentlich erwarten könnte, liegt leider nicht vor. Die Akkulaufzeit von fünf Stunden Spielzeit ist im Vergleich eher unterer Durchschnitt.

Vorteile:

  • Magnetdesign
  • Freisprecheinrichtung
  • Noise Cancelling Technologie
Nachteile:

  • Keine IPX-Zertifizierung
  • Preis
  • Akkulaufzeit

Weitere In-Ear-Kopfhörer speziell für den Sport findet ihr in unserem Artikel „Die besten iPhone Kopfhörer fürs Fitnessstudio„.

Bluetooth On-Ear-Kopfhörer

On-Ears eignen sich vor allem für Musikfans, die Kopfhörer mit einer großen Vielseitigkeit wünschen. Sie üben wenig Druck auf den Kopf aus und sind sehr gut für lange Hörsessions geeignet. Viele Modelle sind klappbar und damit praktisch für unterwegs.

JBL T450BT

Die kabellosen On-Ear-Kopfhörer von JBL machen nicht nur optisch etwas her, sondern bieten auch einen sehr guten Klang. Vor allem Bassfans kommen bei diesem Produkt auf ihre Kosten. In dem Kopfhörer sind Tasten zur Steuerung von Musik und Telefonaten sowie ein Mikrofon eingearbeitet. Ein leistungsstarker Akku liefert bis zu elf Stunden Musikgenuss. Dank eines leichten und faltbaren Designs liegen die Kopfhörer gut auf den Ohren an und finden in jeder Tasche Platz. Bei warmen Temperaturen fängt man allerdings stark an zu schwitzen und die Ohrpolster lassen sich bei Verschmutzungen nicht austauschen.

Vorteile:

  • Preis
  • Akkulaufzeit
  • Freisprecheinrichtung
  • Gute Basswiedergabe
  • Gewicht
Nachteile:

  • Man fängt schnell an zu schwitzen
  • Ohrpolster nicht austauschbar

Teufel AIRY

Eine Klangqualität in CD-Qualität verspricht der Teufel AIRY. In dem Kopfhörer ist ein Neodym-High-Definition-Treiber mit niederohmiger Auslegung verarbeitet, der hohe, verzerrungsfreie Lautstärken erreicht. Mit einem Gewicht von 150 Gramm gehört er laut Hersteller zu den leichtesten Geräten auf dem Markt. Im Lieferumfang ist ein zusätzliches Audiokabel enthalten, mit dem ihr den Kopfhörer auch dann nutzen könnt, wenn der Akku versagt. Die großen Nachteile sind, dass die Kopfhörer einen relativ hohen Anschaffungspreis haben und nicht zusammengeklappt werden können.

Vorteile:

  • Außenschalldämpfung
  • Neodym-High-Definition-Treiber
  • Freisprecheinrichtung
  • Gewicht
  • Mitgliefertes Audiokabel
Nachteile:

  • Preis
  • Nicht zusammenklappbar

Bluetooth Over-Ear-Kopfhörer

Over-Ear-Kopfhörer eignen sich für Musikfans, die gerne tiefe Bässe hören. Die Bügelkopfhörer umschließen die Ohrmuschel komplett und sind dementsprechend gut abgedichtet und isoliert.

Philips SHB7250/00

Am Kabel und nicht an der Klangqualität spart der kabellose Kopfhörer SHB7250/00 von Philips. Für mehr Komfort und Sicherheit verfügt er über ein ergonomisches Design, das allerdings nicht für kleine Kopfumfänge geeignet ist. Mit der Headsetfunktion können unter anderem Anrufe angenommen, beendet und abgelehnt werden. Auch die Wahlwiederholung der letzten Nummer ist kein Problem. Leider sind die Tasten an der Ohrmuschel relativ schwer zu erkennen und viele Nutzer brauchten einige Zeit, bis sie das Gerät richtig bedienen konnten. Ein weiterer Nachteil ist die geringe Reichweite von nur wenigen Metern.

Vorteile:

  • Ergonomisches Design
  • Headsetfunktionen
  • Zusammenklappbar
  • Gewicht
  • Mitgeliefertes Audiokabel
  • Akkulaufzeit
Nachteile:

  • Geringe Reichweite
  • Nicht für kleine Kopfumfänge geeignet
  • Man schwitzt relativ schnell
  • Tasten schwer zu erkennen

Sony MDR-ZX770BN

Wenn ihr oft in lauten Umgebungen unterwegs seid, solltet ihr den Sony MDR-ZX770BN in Erwägung ziehen. Das Over-Ear-Modell verfügt über eine digitale Geräuschminimierung, die eine Vielzahl an Außengeräuschen unterdrückt. Auch das integrierte Mikrofon macht von diesem praktischen Feature Gebrauch, damit ihr auch im Zug oder Flugzeug ohne Probleme telefonieren könnt. Der dynamische Neodym-Treiber sorgt darüber hinaus für einen ausgeglichenen Sound und die Beat Response Control für tiefe Bässe. Ein großer Nachteil ist jedoch, dass der Kopfhörer Geräusche an die Außenwelt abgibt.

Vorteile:

  • Digitale Geräuschminimierung
  • Neodym-Treiber
  • Integriertes Mikrofon
  • Beat Response Control
  • Mitgeliefertes Audiokabel
Nachteile:

  • Gibt Geräusche an die Außenwelt ab


14 Bewertungen
4,50 Sterne