Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.

Die besten iPhone 7 (Plus) Battery Cases im Vergleich

Wer sein iPhone 7 (Plus) exzessiv benutzt, wird das Problem mit der Akkulaufzeit kennen. Unterwegs ein bisschen Zocken zur Unterhaltung, News lesen oder Google Maps als Navi benutzen. Alles frisst Akku. Wer dazu auch noch viel unterwegs ist und kaum die Möglichkeit hat, sein iPhone 7 (Plus) zwischendurch zu laden, hat ein großes Problem. Dafür gibt es allerdings inzwischen Abhilfe: Battery Cases. Wir zeigen euch die besten iPhone 7 (Plus) Battery Cases im Vergleich.

Was sind Battery Cases?

Ein Battery Case – oder auf Deutsch Akku-Hülle – ist die praktische Kombination von Schutzhülle und Powerbank. Wer sonst schon immer eine extra Powerbank mit sich herumgeschleppt hat, wird dieses Gadget lieben!

Der Vorteil liegt auf der Hand: Kein extra Gerät, dass mit Kabel am iPhone verbunden ist. Somit hat man alles in einem Stück. Eine Akku-Hülle hat im unteren Bereich der Innenseite einen Lightning-Anschluss, wodurch das iPhone passgenau eingeklickt werden kann. Um das iPhone zu laden, muss dann nur noch ein Knopf bedient werden. Dieser befindet sich in den meisten Fällen auf der Rückseite. Das bedeutet, dass ihr stets entscheiden könnt, ob euer iPhone 7 geladen wird oder nicht. Ansonsten dient das Battery Case einfach nur als (schwerere) Schutzhülle fürs iPhone 7 (Plus).

Die besten iPhone 7 (Plus) Battery Cases im Vergleich

Battery-Cases sind generell dicker als normale iPhone Schutzhüllen. Das liegt natürlich an dem integrierten Akku, der in der Hülle seinen Platz finden muss. Ansonsten unterscheiden sich die vielen Modelle nur in einigen Feinheiten. Deswegen haben wir euch die besten rausgesucht und zeigen euch die Vor- und Nachteile jedes Produktes.

Das iPhone 7 Battery Case von Apple

Fangen wir doch am besten mit dem Original an. Die Akku-Hülle von Apple unterscheidet sich zu den anderen darin, dass sie ein buckeliges Design hat. Das kann etwas gewöhnungsbedürftig sein.

Vorteile

  • Innenseite mit Mikrofaser ausgestattet
  • Intelligente Batterieanzeige auf dem Sperrbildschirm und in der Mitteilungszentrale des iPhone 7 (Plus)
  • Verdoppelte Akkunutzungszeit
  • Liegt trotz des Designs gut in der Hand und kann auf die meisten Docking-Stationen gesteckt werden
Nachteile

  • Lässt sich nicht ohne iPhone aufladen
  • Gewicht: relativ schwer im Vergleich zu anderen Produkten
  • Preis

 

Das iPhone 7 Battery Case von SAVFY

Das Battery Case von SAVFY ist im Gegensatz zum Apple-Produkt schlanker und leichter. Allerdings kann diese Akku-Hülle lediglich mit den Airpods von Apple oder anderen Bluetooth Headsets genutzt werden. Die Akku-Anzeige des Battery Case befindet sich auf der Rückseite und wird anhand vier LED-Lichter angezeigt.

Vorteile

  • passgenau und stabil
  • schlank
  • Multi-Schutz für die Aufladung (Überladungsschutz und Kurzschlussschutz)
  • mehr als die doppelte Akkulaufzeit
  • Separat aufladbar
Nachteile

  • Headsetanschluss wird verdeckt
  • Ladedauer zu lang, wenn iPhone 7 (Plus) und Akku-Hülle gleichzeitig geladen werden

 

Das iPhone 7 Battery Case von Sunwell

Die Akku-Hülle von Sunwell ist die schlankste von allen. Es fühlt sich beinahe wie eine normale Schutzhülle an. Auch hier wird der Akku-Stand auf der Rückseite angezeigt. Das Besondere an dieser Hülle ist nicht nur das ultradünne Design, sondern auch die magnetische Eigenschaft. So kann diese Hülle auch perfekt für eine magnetische Smartphone-Halterung genutzt werden.

Vorteile

  • Ultradünnes Design
  • Separat aufladbar mit Lightning-USB-Kabel (inklusive)
  • Kurze Ladezeit
  • Magnetische Hülle
  • Geringes Gewicht
Nachteile

  • Nur 3000mAh, wodurch die Akkulaufzeit nicht so stark unterstützt wird wie bei anderen Produkten

Auch interessant

7 Bewertungen
4,57 Sterne