Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.

Wasserdichte iPhone 6s Hüllen im Test Vergleich

Wer in der Sommerzeit im Freibad oder am Meer ist, wünscht sich häufig, dass das iPhone 6s wasserfest wäre. Schließlich möchte man seinen Tag dokumentieren, Fotos machen, mit Freunden chatten und noch einmal die beste Bar in der Nähe googeln. Doch auch im Alltag kann es praktisch sein, sich keine Sorgen darüber machen zu müssen, ob das iPhone mit Wasser in Kontakt kommt oder nicht. Bei diesen Problemen verschafft eine wasserdichte Hülle Abhilfe. Doch wie zuverlässig schützen diese eigentlich das iPhone? Und ist es nur bei Regen sicherer oder kann ich damit auch schwimmen oder sogar Tauchen gehen? Wir haben für Euch drei wasserfeste Hüllen für das iPhone 6s näher betrachtet. So erfahrt ihr, wieviel Geld ihr ausgeben solltet, damit ihr sicher in den nächsten Urlaub starten könnt.

Lifeproof Fré – Der wasserfeste iPhone Allrounder

Einen waschechten Allrounder erhaltet ihr mit der Lifeproof Fre Hülle. Denn diese Hülle sieht auf den ersten Blick aus, wie eine normale sturzsichere iPhone Hülle. Jedoch könnt ihr, solange sie nicht beschädigt wird, damit ohne Probleme bis 2m ins Wasser eintauchen. Selbst Unterwasseraufnahmen sind mit dieser Hülle kein Problem. Laut Herstellerangeben erfüllt die Hülle sogar den Militärstandard 810F-5165.

Wasserdichte iPhone-Hülle „Lifeproof Fré“ mit Klinkenstecker

Praktischerweise erlaubt die iPhone Hülle von Lifeproof auch die Nutzung der Touch-ID, da keine zusätzliche Schutzfolie angebracht werden muss. Dafür ist der Touchscreen und das Display natürlich anfälliger für Kratzer, dafür bleibt die Bedienbarkeit auch im geschlossenen Zustand sehr gut.

Vorteile

  • Sicherer Schutz vor Wasser, Staub und Schmutz
  • Unterwasseraufnahmen sind möglich
  • Erfüllt Militärstandard 810F-5165
  • Touch-ID kann genutzt werden
  • Gute Bedienbarkeit im geschlossenen Zustand
Nachteile

  • Touchscreen anfällig für Kratzer

Wasserdichte iPhone Hülle für Unterwasserfotos – Optrix

Für diejenigen unter Euch, welche viel im Wasser unterwegs sind und dabei auch das Leben unterwasser fotografieren wollen, dem empfehlen wir das wasserdichte iPhone Case von Optrix. Denn hier haben wir einen richtigen Outdoor-Künstler. Denn die Hüllen von iProtect sind bis zu 10m wasserdicht und ihr erhaltet zusätzlich zwei oder wahlweise vier Kamera-Linsen für das iPhone, womit eure Fotos unter Wasser richtig an Qualität gewinnen. Die Hülle ist dabei so gebaut, dass ihr trotzdem den Homebutton weiter nutzen könnt.

Vier Linsen für perfekte Unterwassfotos mit dem iPhone

Dabei könnt ihr euch auf diese Hülle nicht nur im Wasser verlassen, sondern auch unterwegs, denn die Hülle kann einen Fall von bis zu 6m überstehen. Natürlich ist die Hülle nicht für den Alltag gedacht, da sie auch sehr viel Platz einnimmt. Aber für Abenteurer auf jeden Fall ein Must-have-Gadget.

Vorteile

  • Bis zu 10 Meter wasserdicht
  • Im Lieferumfang sind zwei oder vier Kameralinsen enthalten
  • Gute Fotoqualität unter Wasser
  • Homebutton kann weiter genutzt werden
  • Hülle hält Stürze von bis zu 6 Meter Höhe aus
Nachteile

  • Nicht für den Alltag geeignet
  • Nimmt sehr viel Platz ein

Mpow – das iPhone günstig wasserdicht machen

Wer sein iPhone günstig aber zuverlässig vor Wasser, Schnee oder Staub schützen möchte, sollte zur wasserdichten Handyhülle von Mpow greifen. Ihr erhaltet zwar keine Hülle im eigentlich Sinne, sondern eher eine Folientasche, in welcher das iPhone sicher verstaut und an der eigenen Kleidung oder am Körper befestigt werden kann. Auch zusätzliche Materialien, wie eure Ausweise oder auch Geld, lassen sich in der Tasche sicher transportieren. Somit ist die Hülle auch praktisch, wenn ihr euer Handy z.B. am Strand nicht zurück lassen wollt. Wie bei jeder Hülle, empfiehlt es sich auch hier, vorher immer einen Dichtetest in einem Wasserbad vorzunehmen, um das Material auf etwaige Mängel oder Schäden zu testen.

Wasserdichte iPhone-Hülle mit Band zur Befestigung

Mit dieser Hülle könnt ihr das iPhone auch im geschlossenen Zustand steuern, jedoch nicht unter Wasser. Da aber die Knöpfe durch die Hülle betätigt werden können, könnt ihr auch versuchen Fotos von innerhalb der Hülle zu machen. Perfekt werden Sie nicht, aber es ist deutlich mehr als euch vorher ohne Hülle möglich war. Und für unter 10€ müsst ihr auch nicht lange überlegen, sondern könnt die Hülle auch einfach mal testen.

Vorteile

  • Schützt vor Wasser, Schnee und Staub
  • Kann mit vielen Smartphones genutzt werden
  • Bietet zusätzlichen Platz für Geld oder Ausweise
  • Günstig
Nachteile

  • iPhone lässt sich nicht unter Wasser bedienen
Auch interessant

12 Bewertungen
4,67 Sterne