Suche
Marie Zubehör von

5 Bewertungen
4,40 Sterne

iPhone-Freisprechanlagen fürs Auto im Vergleich

Die Hände gehören während der Fahrt ans Lenkrad und nicht ans iPhone. Damit wir uns im Auto nicht mehr vom Smartphone ablenken lassen, empfiehlt es sich eine Bluetooth-Freisprechanlage zu installieren. Sie verbindet sich via Bluetooth mit dem iPhone und dient als Sprachwiedergabe bei eingehenden und ausgehenden Anrufen. Wir haben 4 beliebteste Geräte für euch miteinander verglichen.

Inhaltsverzeichnis:

Mpow Bluetooth-Freisprecheinrichtung

Die Bluetooth-Freisprecheinrichtung von Mpow gehört zu den Bestsellern bei Amazon. Das Gerät verfügt über einen praktischen, runden Empfänger, der dank eines rund 95cm langen Kabels fast überall im Auto montiert werden kann. Der Multifunktionsknopf nimmt nicht nur Anrufe an, sondern steuert euch die Musikwiedergabe. Besonders praktisch ist der Noise Isolator, der summende Geräusche unterdrückt.

Im Gegensatz zu anderen Freisprecheinrichtungen können bei dieser zwei Smartphones gleichzeitig gekoppelt sein. So könnt ihr eure Musik hören und verpasst nie wieder einen Anruf. Ein Nachteil ist allerdings, dass es in regelmäßigen Abständen immer wieder zu Verbindungsabbrüchen kommen kann.

Vorteile:

  • Langes Kabel
  • Kann fest montiert werden
  • Noise Isolator
  • Kopplung von 2 Smartphones möglich
Nachteile:

  • Verbindungsabbrüche
  • Kein Display

SuperTooth Buddy Freisprecheinrichtung

Der SuperTooth Buddy wird wie die meisten Freisprecheinrichtungen mit einem Clip an der Sonnenblende befestigt. Auch dieses Gerät verfügt über eine Geräuschdämmung, die zusammen mit einem verstärkten Soft-Mikrofon für ein klares, deutliches Gespräch sorgen soll.

Der integrierte Akku hält etwa 20 Stunden bei Anrufen und bis zu 1000 Stunden im Standby. Er wird über ein mitgeliefertes Micro-USB-Kabel aufgeladen.

Vorteile:

  • Portabel
  • Lange Akkulaufzeit
  • Geräuschdämmung
  • Verstärktes Soft-Mikrofon
Nachteile:

  • Kein Display

Nulaxy Freisprechanlage

Im Vergleich zu den anderen Freisprechanlagen wird die von Nulaxy über die Autobatterie mit Strom versorgt und verfügt über ein integriertes Display. Es zeigt nicht nur die Batteriespannung an, sondern auch die Telefonnummer des eingehenden Anrufs und den Namen des Songs, wenn er über einen USB-Flash-Treiber abgespielt wird.

Der kleine Bildschirm ist über einen biegsamen Arm mit dem KFZ-Ladegerät verbunden und kann dem jeweiligen Blickwinkel angepasst werden. Praktisch ist auch der integrierte USB-Port, mit dem man während der Fahrt das iPhone bequem geladen kann. Ein Nachteil ist allerdings die schwankende Sprachqualität, die je nach Lärmpegel im Auto mal besser, mal schlechter ausfällt.

Vorteile:

  • Integriertes Display
  • Integriertes KFZ-Ladekabel
  • USB-Port zum Laden des iPhones
Nachteile:

  • Sprachqualität schwankt

Jabra Freeway Freisprecheinrichtung

Das Gerät von Jabra ist das teuerste in unserem Vergleich. Es wird mit einem Clip an der Sonnenblende befestigt und ist deutlich größer als die Konkurrenzprodukte. In der Freisprecheinrichtung sind drei Lautsprecher und ein Dual-Mikrofon mit Geräuschunterdrückung verarbeitet, die für einen sehr guten Klang sorgen.

Der integrierte Akku hält mit einer Laufzeit von bis zu 14 Stunden bei Gesprächen und 40 Tage in Standby am längsten in unserem Vergleich.

Vorteile:

  • Mehrere integrierte Lautsprecher
  • Dual-Mikrofon mit Geräuschunterdrückung
  • Guter Klang
  • Lange Akkulaufzeit
Nachteile:

  • Teuer