Suche
Marie Zubehör von

9 Bewertungen
4,56 Sterne

Das können die Billig-Bluetooth-Kopfhörer 4.1 von TaoTronics

Die TaoTronics Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer gehören zu den meistverkauften Sportkopfhörern bei Amazon. Kein Wunder, denn sie bieten für relativ wenig Geld viele Features. Doch kann man von Kopfhörern, die weit unter 50 Euro kosten, bei der Verarbeitung und vor allem beim Sound viel erwarten? Wir haben sie getestet.

Inhaltsverzeichnis:

Der erste Eindruck

Die Kopfhörer werden in einer schlichten Pappschachtel geliefert. Zum Lieferumfang gehören neben den In-Ears auch ein Micro-USB-Ladekabel, ein kleiner Stoffbeutel, mehrere Paare Ohrhörer und -bügel in verschiedenen Größen sowie eine kurze Betriebsanleitung.

Die Kopfhörer machen auf den ersten Blick einen soliden und stabilen Eindruck. Auf den zweiten Blick lassen sich jedoch Schwächen feststellen wie beispielsweise bei der Fernbedienung, deren Tasten sich im Vergleich zu höherpreisigen Modellen deutlich schwerer drücken lassen. Die Kopfhörer sind IPX5 zertifiziert und somit gegen Spritzwasser wie Regen geschützt.

Technische Daten

TragestilIn-Ear
Gewichtk.A.
Bluetooth4.2
KabelbetriebNein
Kabellänge-
Reichweitek.A.
Noise-CancellingJa
Akkulaufzeit8 Stunden
FreisprechfunktionJa
iPhone-SteuerungLautstärke & Titelauswahl,
ZertifizierungIPX5

Bedienung

Die Kopfhörer werden über das Steuerelement bedient, das sich auf der rechten Kopfhörerseite befindet. Dort sind drei Tasten verarbeitet, mit denen Lautstärke und Titelauswahl kontrolliert sowie Anrufe entgegen genommen werden können. Bis man die einzelnen Funktionen allerdings kennt, dauert es einige Zeit. So kam es in unserem Test häufiger vor, dass wir aus Versehen die automatische Wahlwiederholung des letzten eingehenden Anrufs getätigt haben. Bevor ihr die In-Ears also in Betrieb nehmt, solltet ihr euch unbedingt mit der Bedienung der Tasten vertraut machen. Verschiedene Töne geben zwar eine Rückmeldung zur getätigten Einstellung, allerdings dauert es auch hier, bis man sie voneinander unterscheiden kann.

In den Kopfhörern ist Bluetooth 4.1 integriert, das sich schnell mit dem iPhone verbindet. Verbindungsabbrüche oder Qualitätseinbußen bei der Musik konnten wir nicht feststellen. Die Akkulaufzeit beträgt rund acht Stunden, was etwa dem Durchschnitt entspricht.

Komfort

Die In-Ears sind mit Haken versehen, die die Kopfhörer selbst bei intensiven Workouts fest im Ohr fixieren. Die Ohrstöpsel sind weich und können genau wie die Bügel ausgetauscht und der Größe des Ohrs angepasst werden. Selbst bei starker Beanspruchung wie Radfahren bleiben die In-Ears an ihrem Platz und verrutschen nicht. Wir konnten jede Bewegung ausüben, ohne uns eingeschränkt zu fühlen. Die Kopfhörer merkten wir erst, als das Steuergerät die Haut berührte oder ungünstig hing. Da es im Vergleich zu den Ohrstöpseln relativ groß und schwer ist, zieht es das Kabel im Nacken öfter zur rechten Seite, vor allem wenn man ruckartig nach links schaut.

Besonders praktisch sind die eingebauten Magnete in den Kopfhörern. So können sie nach dem Workout, wenn sie nicht mehr gebraucht werden, sicher verbunden und um den Hals gehängt werden. Die Hörer sind damit immer griffbereit und können nicht wie andere In-Ears verloren gehen.

Sound

Der Sound der Taotonics Sportkopfhörer ist für den Preis sehr gut. Die Mitten und Höhen sind gut abgemischt, auch wenn man auf tiefe Bässe verzichten muss. Einen audiophilen Hochgenuss kann man nicht erwarten, doch darum geht es bei diesem Modell von TaoTronics auch gar nicht. Wer auf der Suche nach In-Ears mit einem anspruchsvolleren und basslastigeren Sound ist, investiert von vornherein in eine hochpreisigere Marke.

Ein Pluspunkt ist die lärmdämmende Technologie. Sie schirmt störende Außengeräusche wie Lärm im Fitnessstudio nahezu komplett ab.

Fazit

Das Gesamtpaket bei TaoTronics stimmt. Für einen Preis unter 50 Euro bekommt man solide, gut verarbeitete In-Ears für den Sport, die gut sitzen und bequem sind. Beim Sound muss man allerdings Abstriche machen, vor allem wenn man tiefe Bässe mag.

Vorteile:

  • Günstig
  • Lässt sich dem Ohr anpassen
  • IPX5 zertifiziert
  • Sitzen fest und sicher
  • Eingebaute Magneten
  • Guter Sound für den Preis
  • Noice Cancelling
Nachteile:

  • Schwachstellen bei der Verarbeitung
  • Gewöhnungsbedürftige Bedienung
  • Lange Aufladezeit
  • Steuerelement zu schwer
  • Schwacher Bass