Suche
Katharina Zubehör von

8 Bewertungen
4,38 Sterne

Tour de France-Gefühl verlängern mit dem iPhone

Für echte Tour de France-Fans ist nach der Tour vor der Tour. Für alle, die sich schon jetzt auf die nächste Tour de France freuen, haben wir einige passende Apps und Gadgets für das iPhone zusammengestellt. Von Fahrrad-Halterungen über Navigations-Apps und ein Spiel bis hin zum Trittfrequenzmesser ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Inhaltsverzeichnis

iPhone Hüllen

Euer Rad habt ihr immer dabei mit einer iPhone Hülle mit Fahrrad-Aufdruck. So ist das iPhone gut verpackt und ihr müsst nie auf euer Fahrrad verzichten. Dieses Case ist in Weiß und besonders dünn gehalten, damit es nicht unnötig aufträgt und auffällt. Wenn das klassische Rennrad euer liebstes Fortbewegungsmittel ist und bunte Designs nicht so euer Ding sind, dann ist dieses Case genau das Richtige für euch.

Dieses Case sorgt für Farbe in eurem Alltag und für das eine oder andere Lächeln auf dem Gesicht anderer Fahrrad-Fans. Ganz nebenbei schützt die Hülle euer iPhone beim nächsten Absturz vor Schäden und trägt durch das schlanke Design nicht unnötig auf.

Hülle und iPhone werden mit diesem Case zu einem gemeinsamen Design kombiniert. Es ist besonders schmal und leicht gestaltet und enthält Aussparungen für alle Bedienelemente, damit ihr auch eure Kopfhörer oder die Powerbank problemlos nutzen könnt.

Navigations- und Tour de France-Apps

Möchtet ihr lieber selbst fahren oder andere für euch fahren lassen? Mit Cycling Stars, dem offiziellen Spiel zur Tour de France, könnt ihr euer eigenes Team trainieren und selbst in die Schuhe eines Tour de France Trainers schlüpfen. In dem Multiplayer-Spiel könnt ihr sogar gegen andere Spieler antreten und damit echten Nervenkitzel erleben. Wenn ihr euch allerdings lieber selbst auf das Rad schwingen und losradeln wollt, dann könnt ihr mit den unterschiedlichen Fahrrad Navigations-Apps neue Strecken und Ziele entdecken.

Offizielles Spiel zu Tour de France

Tour de France Cycling Stars ist das offizielle Spiel zur Tour de France. Hier könnt ihr selbst eure Teams trainieren und so zum Sieg bringen. Jede Etappe der aktuellen Tour de France ist im Spiel enthalten und kann nachgefahren werden. Damit es auf Dauer auch nicht langweilig wird, gibt es noch zahlreiche weitere bekannte Rennradstrecken, wie Paris-Nizza oder die Tour de California. Als Trainer eurer Mannschaft könnt ihr den Nervenkitzel und die Herausforderungen des echten Rennens nachempfinden, da ihr die Stärken und Schwächen eurer Fahrer kennen und strategische Entscheidungen treffen müsst, um am Ende das gelbe Trikot zu gewinnen. Im Spiel habt ihr die Wahl: Macht selbst Karriere mit eurem Team oder nutzt den Multiplayer-Modus, um gemeinsam mit Freunden einen Club zu gründen und euer Team zum Sieg zu bringen.

Navigations-Apps

Ob ihr gerne Wandertouren mit dem Fahrrad macht, euch mit dem Mountainbike durch das Gelände kämpft oder mit den Rennrad steile Berge bezwingt, mit Navigations-Apps könnt ihr neue Gegenden mit dem Rad erkunden. Komoot und Naviki bieten Touren für jeden Geschmack. Mit diesen Apps könnt ihr eure Umgebung neu erschließen und spannende Ziele für die nächste Tour aussuchen. Natürlich könnt ihr für die reine Navigation auch GoogleMaps im Fahrrad-Modus nutzen. In unserem App-Test zeigen wir euch die Besonderheiten der einzelnen Apps.

Fahrradzubehör

Bei der nächsten Fahrradtour muss das iPhone weder zuhause, noch in der Tasche bleiben. Mit einer Fahrrad-Halterung habt ihr das iPhone im Blick und die Hände frei und müsst euch auch bei Fahrten durch anspruchsvolles Gelände keine Sorge um die Verankerung machen. So könnt ihr auch während der Fahrt die Navigation nutzen und die Daten der Fitness App überprüfen. Mit einem Trittfrequenzmesser seht ihr, wie schnell ihr in die Pedale tretet. So steht auch dem Training für die nächste Tour de France nichts mehr im Weg.

Fahrradhalterungen

Eine Fahrrad-Halterung für das iPhone sollte vor allem eins sein: bombenfest und sicher. In unserem Vergleichstest erfahrt ihr, wie die Montage der unterschiedlichen Halterungen am Fahrrad funktioniert und welche zusätzlichen Funktionen sie bieten. So könnt ihr selbst entscheiden, wie ihr euer iPhone sichern wollt. Sie bieten unter anderem eine zusätzliche Tasche für die Powerbank oder liegen möglichst flach auf eurem Fahrrad auf.

Trittfrequenzmesser

Mit einem Trittfrequenzmesser könnt ihr direkt überprüfen, wie schnell ihr in die Pedale tretet. So könnt ihr gleich selbst für die nächste Tour de France trainieren oder euer bisheriges Training optimieren. Die Sensoren können übrigens auch für Indoor Sportarten genutzt und entweder an eurem Fahrrad oder auch an eurem Schuh befestigen werden. Die Sensoren lassen sich mit zahlreichen Apps und Fahrradcomputern verbinden, damit ihr eure Daten immer auf eurem iPhone überprüfen könnt. In unserem Artikel zu den Trittfrequenzmessern erfahrt ihr, was die einzelnen Sensoren leisten.

Auch interessant