Suche
Marie Zubehör von

10 Bewertungen
4,40 Sterne

Nie wieder den Schlüssel verlieren: Bluetooth Schlüsselfinder im Vergleich

Ihr sucht ständig nach eurem Schlüssel oder verlegt ab und zu euer Smartphone? Mit Bluetooth Finder gehören diese Situationen der Vergangenheit an. Die kleinen Geräte werden an Schlüsselbund oder iPhone befestigt und können über eine App geortet werden. Wir stellen euch 4 praktische Key Finder vor.

Chipolo Schlüsselfinder

Der Key Finder von Chipolo ist der teuerste in unserem Vergleich. Er verfügt über eine Reichweite von 60 Metern und kommt mit einer Batterie, die bis zu 6 Monate Power gibt. In der App könnt ihr verschiedene Einstellungen vornehmen wie beispielsweise ein Alarm, wenn sich das Gerät außerhalb der Reichweite bewegt.

Besonders praktisch: Solltet ihr einmal euer iPhone nicht mehr finden, könnt ihr den Chipolo schütteln und euer Smartphone macht sich durch einen lauten Ton bemerkbar, egal ob es stumm geschaltet ist oder nicht. Der Schlüsselfinder ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich, sodass jeder Geschmack fündig werden sollte.

Vorteile:

  • Hohe Reichweite
  • Langlebige Batterie
  • Funktionsumfang der App
  • Viele Farben erhältlich

Nachteile:

  • Teuer

Tile Mate Key Finder

Der Tile Mate gehört zu den weltweit meistverkauften Bluetooth-Trackern weltweit. Das kleine Gerät kann an Schlüsselanhängern oder andere Gegenstände angebracht werden, die man nicht verlieren möchte. Die App speichert automatisch den letzten Standort des Gegenstands. Sollte der Key Finder verloren gehen, könnt ihr ihn bei Tile als verloren melden. Sobald sich ein Nutzer aus der Community in der Nähe des verloren gegangenen Gegenstands aufhält, informiert euch die App über den aktuellen Standort.

Ein großer Nachteil ist allerdings die kurzlebige Batterie. Im Gegensatz zu den anderen Geräten kann sie nicht selbst gewechselt werden. Auch der Signalton, der abgegeben wird, wenn man das Gerät verlegt hat, ist zu leise.

Vorteile:

  • Größe
  • Funktionsumfang der App
  • Große Tile Community
Nachteile:

  • Batterie kann nicht selbst gewechselt werden
  • Signalton zu leise

Leehur 2-in-1 Key Finder

Der Schlüsselfinder von Leehur ist hingegen das günstige Gerät in unserem Vergleich. Die Bedienung ist denkbar einfach: Batterie einlegen, iPhone-App laden und pairen. Auch dieser Key Finder gibt ein akustisches Signal ab, wenn der Empfänger nicht mehr in Reichweite ist. Diese Funktion lässt sich in der App einstellen. Außerdem speichert die Anwendung den letzten Ort des Finders und zeigt ihn samt Geo-Daten auf einer Karte an.

Das Gerät hat kein großes Eigengewicht und kann daher problemlos in der Geldbörse verstaut werden. Die Reichweite beträgt in Innenräumen 35 Metern und im Freien 50 Meter. Einziger Nachteil ist die Bedienungsanleitung, die nur in Englisch erhältlich ist.

Vorteile:

  • Günstig
  • Einfache Bedienung
  • Funktionsumfang der App
  • Leicht
Nachteile:

  • Englische Bedienungsanleitung

Gigaset G-tag Ortungsgerät

Praktisch, klein und günstig ist auch das Ortungsgerät G-tag von Gigaset. Er sendet Mitteilungen ans iPhone, wenn man sich vom Gerät entfernt und verfügt über eine „Nicht stören„- und „Das Auto wiederfinden“-Funktion, wie man sie vom iPhone kennt.

Im Gebrauch kommt es allerdings immer wieder zu Verbindungsabbrüchen und auch die Ortung zeigt mit einer Verspätung von mehreren Minuten die Position des Key Finders an. Der G-tag hat kein GPS und die Funktion „Das Auto wiederfinden“ klappt nur mit einer Internetverbindung.

Vorteile:

  • Leicht
  • Günstig
  • „Nicht stören“-Funktion
Nachteile:

  • Verbindungsabbrüche
  • Unzuverlässige Ortung
  • Kein GPS