Suche
Marie Zubehör von

5 Bewertungen
4,60 Sterne

Ultimate Ears Boom 2 im Test: Lohnt sich der Kauf?

Die Bluetooth-Lautsprecher von Ultimate Ears gehören zu den gefragtesten auf den Markt. Zu den beliebtesten Modellen der Marke zählt der Boom 2, der einen 360-Grad-Surround-Sound mit einem klaren und kraftvollen Klang schaffen soll. Wir verraten euch, ob er das Versprechen halten kann und sich ein Kauf lohnt.

Inhaltsverzeichnis:

Erster Eindruck

Der Boom 2 ist der Nachfolger des erfolgreichen Ultimate Ears Boom. Wie schon sein Vorgänger hat auch dieser Lautsprecher eine praktische Größe von 6,4 x 18 cm und ist nach IPX7-Zertifizierung bis zu einer Tiefe von einem Meter für 30 Minuten wasserdicht. Das Material fühlt sich hochwertig an und auch die Verarbeitung lässt keine Wünsche übrig. Das schlichte Design überzeugt nicht nur uns, sondern auch die Jury des iF World Design Guides, die den UE Boom 2 2016 mit einem Preis auszeichnete.

Die Box in vielen verschiedenen Designs erhältlich, damit garantiert jeder Geschmack sein passendes Modell findet. Für ausreichend Power sorgt ein Lithium-Ionen-Akku, der über Micro-USB aufgeladen wird und bis zu 15 Stunden Laufzeit bietet. Die Ladezeit beträgt rund 2,5 Stunden.

Technische Daten

Verkaufsstart in D09/15
SystemStereo
360-Grad-SoundJa
Frequenzbereich90Hz - 20kHz
Akkugrößek.A.
StatusanzeigeNein
AudioeingangJa
Abmessungen7x7x18cm
SchutzartIPX 7
StoßfestJa
Gewicht550g
MaterialGummiert
PowerbankNein
USB-StromversorgungJa
KonnektivitätBluetooth
Features• Tap-to-Talk Musiksteuerung
• PartyUp-Modus

Bedienung

Auf der Oberseite befindet sich der Powerknopf sowie der Pairingknopf für die Bluetoothverbindung. Die Lautstärketasten findet ihr auf der Vorderseite. Sie verhindern gleichzeitig, dass die Box wegrollt, wenn ihr sie hinlegt. Besonders praktisch ist die Tap-Steuerung, mit der durch Klopfen auf das Gehäuse die Wiedergabe gesteuert werden kann.

Durch einfaches Tippen auf die Oberseite könnt ihr die Wiedergabe starten oder pausieren und durch zweifaches Tippen zum nächsten Titel springen. Über den Aux-Anschluss auf der Unterseite können Geräte über ein Audiokabel angeschlossen werden. Dort befindet sich auch eine Schlaufe zum Beispiel zum Anhängen an einen Rucksack.

Sound

Kommen wir zum wichtigsten Kriterium des Lautsprechers: den Sound. Für die kleine Box ist der Klang sehr gut und dank 360-Grad-Sound raumfüllend. Die Höhen und Mitten sind gut, dafür sind die Bässe leider nicht so voll wie erwartet. Der Boom 2 ist deutlich lauter als Konkurrenzprodukte, ohne dabei zu übersteuern.

Je lauter man die Box macht, desto schlechter wird allerdings der Bass und desto betonter werden die Mitten. Wer die App installiert hat, kann den Equalizer nutzen und die Tiefen über die Bassverstärkung zusätzlich pushen.

Ultimate Ears App

Mit der App von Ultimate Ears könnt ihr mehr aus eurer Box herausholen. Zu den Funktionen gehören unter anderem ein Wecker, Ein- und Ausschalten per Fernzugriff und die Tap-Steuerung. Ein weiteres cooles Feature ist der PartyUp-Modus, mit dem ihr kabellos mehr als mehrere Ultimate Ears-Lautsprecher gleichzeitig verbinden könnt.

Fazit

Über das Preis-Leistungs-Verhältnis des UE Boom 2 lässt sich nicht beschweren. Der Lautsprecher ist sehr gut verarbeitet und schafft einen sehr guten Klang. Dank seiner hohen Widerstandsfähigkeit ist der wie gemacht für Urlaube am Stand, Trips an den Badesee oder fürs Camping. Aber auch indoor erledigt der Lautsprecher zuverlässig seinen Job.

Vorteile:

  • Praktische Größe
  • Hochwertige Verarbeitung
  • IPX7 zertifiziert
  • In verschiedenen Designs erhältlich
  • Lange Akkulaufzeit
  • Tap-Steuerung
  • Aux-Anschluss
  • Raumfüllender 360-Grad-Sound

Nachteile:

  • Schwache Bässe

Zum aktuellen Tagespreis des Ultimate Ears Boom 2 bei Amazon.

Auch interessant