Suche
Marie Zubehör von

3 Bewertungen
4,67 Sterne

Die besten iPhone-Gadgets gegen Einbrecher

Wer beruflich oder privat länger unterwegs ist, macht sich oft Sorgen um die Sicherheit der eigenen vier Wände. Gadgets wie Überwachungskameras für innen und außen, Sensoren oder Alarmanlagen verhindern, dass jemand unbemerkt ins Haus, in die Wohnung oder ins Zimmer kommt. Wir stellen euch 5 Gadgets vor, die sich mit dem iPhone steuern lassen und Einbrecher abschrecken.

Inhaltsverzeichnis:

Outdoor-Kamera A7 von HiKam

Für den Außenbereich eignet sich die kabellose Überwachungskamera A7 von HiKam. Das Gerät verfügt über einen Lichtsensor, Infrarot-Scheinwerfer und IR-Cut, der tagsüber in Farbe und nachts in Graustufen aufnimmt. Dank eingebautem Mikrofon könnt ihr nicht nur sehen, was gerade vor der Kamera geschieht, sondern auch hören.

Nachdem Alarm ausgelöst worden ist, benachrichtigt euch die Kamera per Push-Nachricht und/oder E-Mail und liefert auf Wunsch gleich ein Bild der verdächtigen Bewegung mit. Zur Beweissicherung werden Bilder und Videos zudem auf einer 16 GB großen SD-Karte in der Kamera gespeichert. Die Kamera ist wasser- und staubdicht und erfüllt den IP66 Standard.

Sicherheitskamera Netatmo Presence

Die Überwachungskamera Presence von Netatmo ist in der Lage, Menschen, Fahrzeuge und Tier zu unterscheiden und dementsprechende Warnungen zu geben. Sie meldet in Echtzeit, wenn sich beispielsweise eine Person auf dem Grundstück befindet, ein Auto in die Einfahrt abbiegt oder ein Tier im Garten ist.

Besonders praktisch sind das Alert-Zones Feature, das euch über Veränderungen in bestimmten ausgewählten Bereichen informiert, und das integrierte Flutlicht. Letzteres kann manuell über die App aktiviert und so eingestellt werden, dass es sich einschaltet, sobald sich eine Person, ein Auto oder ein Tier nähert.

WLAN-Kamera von EC Technology

Über Veränderungen in der Wohnung hält euch die Überwachungskamera von EC Technology auf dem Laufenden. Die Kamera lässt sich mit dem iPhone um 360 Grad schwenken und 90 Grad neigen und kann somit jeden Winkel eines Raumes aufnehmen. Sobald die Cam eine Bewegung registriert, sendet sie die aufgezeichneten Bilder sofort an die App oder das Internet.

Die Kamera eignet sich übrigens nicht nur zur Überwachung, sondern auch als Baby- oder Haustiermonitor. Über die Gegensprechfunktion könnt ihr Kontakt mit den Personen im Raum aufnehmen.

Elgator Eve Door & Window Kontaktsensor

Wer die Sicherheit in den eigenen vier Wänden zusätzlich erhöhen möchte, sollte sich den kabellosen Bluetooth-Kontaktsensor „Eve Door & Window“ von Elgator zulegen. Das Gerät erkennt, ob eine Tür oder ein Fenster offen oder geschlossen ist und verschickt Push-Nachrichten, sobald sie geöffnet werden.

Der Kontaktsensor ist kompatibel mit dem Apple Home Kit und kann in Verbindung mit Apple TV Benachrichtigungen verschicken, wenn ihr bei der Arbeit oder im Urlaub seid.

Gigaset Alarmanlage

Für einen Rundumschutz sorgt die Alarmanlage von Gigaset. Sie besteht aus einer Basisstation, einem Türsensor, einem Bewegungsmelder, zwei Fenstersensoren und einer Alarmsirene. Die kabellosen Sensoren überwachen Türen, Fenster sowie die Bewegung in Räumen und melden jede Veränderung über die Elements-App auf dem iPhone.

Im Paket ist zur akustischen Abschreckung und Warnung eine Sirene enthalten, die über die Anwendung gesteuert werden kann. Sie gibt ein sehr lautes Signal mit einer Stärke von 100 db ab und soll Einbrecher in die Flucht schlagen.