Suche
Marie Zubehör von

11 Bewertungen
4,45 Sterne

5 günstige Action Cam Alternativen zur GoPro

Die Kameras von GoPro gelten als „heiliger Gral“ unter den Action Cams. Doch nicht jeder kann und möchte sich so eine teure Sportkamera leisten. Auf den Markt sind mittlerweile viele hochwertige Alternativen erhältlich, die nicht nur günstiger sind, sondern dem Platzhirsch in (fast) nichts nachstehen. Wir stellen euch fünf Konkurrenzmodelle vor und verraten euch ihre Stärken und Schwächen.

Inhaltsverzeichnis:

Icefox Action Cam

Die wasserdichte Kamera von Icefox gehört zu den Bestsellern bei Amazon. Sie verfügt über eine Auflösung von 12 Megapixeln, ein 170-Grad-Weitwinkelobjektiv und einen Full-HD-Bildschirm. Tauchtouren sind für die Kamera kein Problem, da sie ein robustes und wassergeschütztes Gehäuse bis zu einer Tiefe von 30 Metern schützt.

Action Cams dieser Preisklasse schwächeln oft bei der Bildqualität, doch nicht dieses Modell. Die Kamera macht sehr gute Foto- und Videoaufnahmen und auch der Ton ist trotz des wasserdichten Gehäuses noch gut hörbar. Zoomt man allerdings, können die Bildresultate unscharf werden. Besonders praktisch: Die 900mAh Batterie lässt sich herausnehmen und ersetzen und erhöht damit die Lebensdauer der Kamera deutlich. Die Ladezeit beträgt etwa 3,5 Stunden und die Aufnahmezeit rund 70 Minuten. Im Lieferumfang sind insgesamt 24 Teile enthalten, zu denen nicht nur das wasserdichte Gehäuse gehört, sondern auch verschiedene Clips, Adapter und Bänder. Im Gegensatz zu den Konkurrenzprodukten bietet Icefox keine App an, mit der man sich die aufgenommenen Fotos und Videos auf dem Smartphone anschauen kann.

Vorteile:

  • Wasserdicht bis zu 30 Metern
  • Herausnehmbare Batterie
  • Günstiger Preis
  • Großer Lieferumfang
  • Sehr gute Bildqualität
Nachteile:

  • Beim Zoomen werden Fotos und Videos unscharf
  • Keine WIFI-Funktion

Apeman Action Kamera

Videos in 4K nimmt die Action Cam von Apeman auf. Die Kamera liefert eine Auflösung von 20 Megapixeln, die Fotos und Videos bis zu einem Winkel von 170 Grad aufnimmt. Die Bildqualität ist zufriedenstellend, aber nicht überragend. Kein Vergleich zur teuren GoPro.

Dank integrierter WIFI-Funktion könnt ihr eure Aufnahme über eine App auf euer iPhone oder Tablet übertragen. Zu den Kamerafeatures gehören unter anderem Single-Shots, Timer Bildaufnahmen und Loop-Aufnahmen. Der Akku ist 1050mAh groß und lädt etwa drei Stunden. Die Aufnahmezeit soll laut Hersteller rund 120 Minuten bei 1080p betragen. Einige Käufer berichten allerdings, dass sie in der Realität auf gerade einmal 40 Minuten kommt.

Auch bei dieser Cam gehört neben verschiedenen Klammern und Montage Kits auch ein wasserdichtes Gehäuse zum Lieferumfang, mit dem ihr bis zu 30 Meter tief tauchen könnt.

Vorteile:

  • 4K-Videos
  • Wasserdicht bis zu 30 Metern
  • WIFI-Funktion
  • Großer Lieferumfang
Nachteile:

  • Schwächelnder Akku
  • Durchschnittliche Bildqualität

Vtin Action Kam

Die Action Kamera von Vtin ist eine weitere günstige Alternative zur Go Pro. Auch diese Action Cam zeichnet mit einer 12-Megapixel großen Kamera Videos in HD auf und verfügt über ein 170-Grad-Weitwinkelobjektiv. Die Cam ist im Unterwassergehäuse bis zu 30 Meter wasserfest und eignet sich damit auch für Tauch- und Schnorchelausflüge. Die Video- und Fotoqualität ist in Ordnung für den Preis, im direkten Vergleich zu teureren Geräten ist sie eher unterdurchschnittlich.

Die Batterie ist mit 1050mAh durchschnittlich groß und soll laut Vtin rund 90 Minuten lang Videos aufnehmen können. Im Test kam die Kamera allerdings auf rund 60 Minuten. Im Lieferumfang sind viele Einzelteile enthalten, die Neulinge schnell überfordern können.

Vorteile:

  • WIFI-Funktion
  • HD-Videos
  • Wasserdicht bis zu 30 Meter
Nachteile:

  • Lieferumfang kann überfordern
  • Bild- und Videoqualität eher unterdurchschnittlich

Victure Action Cam

Die günstigste Kamera in unserem Vergleich ist die Action Cam von Victure. Sie zeichnet Videos und Fotos mit einer 12-Megapixel-Kamera in Full HD auf und ist ebenfalls mit dem wasserdichten Gehäuse bis zu 30 Meter wasserfest. Das Zubehör besteht aus 25 Teilen für Aufnahmen beim Radfahren, Motorradfahren, Skifahren, Tauchen oder Schwimmen.

Für den günstigen Preis macht der chinesische Go Pro-Klon respektable Fotos und Videos, auch bei Bewegung. Schaut man sich die Videos allerdings auf einem großen Monitor an, wirken die Bilder blass und grobkörnig. Der Ton ist für die Preisklasse auch in Ordnung. Der Akku ist 1050mAh stark und lässt sich herausnehmen.

Vorteile:

  • Günstig
  • Full-HD-Videos
  • Herausnehmbarer Akku
  • Respektable Foto- und Videoqualität
Nachteile:

  • Keine WIFI-Funktion
  • Blasse & grobkörnige Bilder

Rollei 425 Action Cam

Die Action Cam 425 von Rollei ist hingegen die teuerste in unserem Vergleich. Die Kamera nimmt mit dem 170-Grad-Weitwinkelobjektiv Videos in 4K (3840x2160p/25 fps) auf ist im Unterwasserschutzgehäuse bis zu 40 Meter Wassertiefe geschützt. Rollei wirbt zwar mit 12-Megapixel-Fotos und 4K, hat aber nur einen 5 Megapixel kleinen Sensor verarbeitet. Schaut man sich die Videos auf einem 4K-Monitor oder Fernseher an, ist die Enttäuschung über die Auflösung groß.

Zu den Kamerafeatures gehören unter anderem eine Loop-Funktion, Serienbild, Zeitraffer und ein Schneemodus. Natürlich verfügt die Action Cam auch über eine WIFI-Funktion, dank der ihr über eine App eure Aufnahmen auf dem iPhone laden könnt. Zu den Extras gehört auch eine Hochfrequenz-Handgelenk-Fernbedienung zur kabellosen Steuerung der Aufnahmen bis zu 15 Meter Entfernung. Die Fernbedienung selbst bis zu einem Meter wasserdicht und kann somit auch im Wasser benutzt werden.

Vorteile:

  • Wasserschutz bis zu einer Tiefe von 40 Metern
  • Wasserdichte Handgelenk-Fernbedienung
  • WIFI-Funktion
Nachteile:

  • Sensor nur 5 Megapixel groß

Auch interessant