Suche
Sven 17.10.2014 8:01 Uhr
News von

1 Bewertungen
1,00 Sterne

iOS 8.1 kommt am 20. Oktober

iOS 8.1 kommt am 20. Oktober

Neuer Versuch: iOS 8.1

Mit der aktuellen Version von iOS hatte Apple wenig Glück. Erst ein zurückgezogenes Update, dann der Ärger mit den Bluetooth und WLAN-Verbindungen auf dem iPhone 6. Mit dem auf der gestrigen Pressekonferenz – vorwiegend ging es um neue iPads, Macs und OSX Yosemite – angekündigten iOS 8.1 will Apple sich frei schwimmen und diese lästigen Fehler ein für allemal beheben. Und so ganz nebenbei kommen dann auch noch ein paar neue Features auf das iPhone:

Apple Pay – Bezahlen mit dem iPhone

Mit Apple Pay und dem in die neuen iPhones eingebauten NFC-Chips soll ein unkompliziertes Bezahlen mit Fingerabdrucksensor möglich werden. Die Software-Unterstützung hierfür liefert Apple mit iOS 8.1 aus. Kunden in Europa werden wohl noch eine Weile warten müssen, denn mit dem Rollout der neuen Bezahl-Infrastruktur in den Akzeptanzstellen ist wohl nicht vor Mitte nächsten Jahres zu rechnen. In den USA kann man das System hingegen mit einigen Partnern – McDonalds und Disney beispielsweise – bereits nutzen.

Fotos in der Wolke – iCloud Fotomediathek

Die Wunschvorstellung Apples ist, dass alle User ihre Bilder direkt in die Cloud ablegen, um von überall darauf zugreifen zu können. Der Fotostream, den es heute bereits gibt, geht in diese Richtung, speichert aber nur die letzten 1000 Fotos. Außerdem hat man nur eine geringe Einflussmöglichkeit darauf, welche Bilder hochgeladen werden. Die iCloud Fotobibliothek soll eine nahtlose Anbindung und e Programme von Apple bieten. Dazu will der Mac-Herteller auch eine neue Anwendung namens „Photos“ veröffentlichen. Weitere Details sind aber noch offen.

Auch die von vielen Nutzern vermisste Camera Roll (zu deutsch: alle Bilder) soll mit iOS 8.1 zurück auf die iPhone kommen.

Meinung: Ärgerliche Fehler beheben und neue Funktionen – wir freuen uns auf iOS 8.1. Kommt es auf euer iPhone auch unmittelbar? Oder wartet Ihr nach den letzten Erfahrungen lieber ein paar Tage und lasst andere Nutzer ausprobieren, ob alles wie gewohnt funktioniert? Wir sind gespannt auf eure Kommentare.