Suche
Sven 24.09.2014 15:31 Uhr
News von

6 Bewertungen
4,50 Sterne

iOS 8.0.1 nimmt sich Fehler in iOS 8 vor

Den Kollegen von macrumors.com zufolge, plant Apple ein schnelles Bugfix-Release für sein vor einer Woche veröffentlichtes Mobilbetriebssystem iOS 8 zu veröffentlichen. Version 8.0.1 soll demzufolge besonders ärgerliche Fehler beheben, die manche Anwender des neuen iOS plagen. Mit einem schnellen Release ist zu rechnen, weil Apple das in der Vergangenheit immer so gehandhabt hat: Kurz nach dem Release folgte eine kleine Version, die der Fehlerbehebung dient.

  • Telefonfunktion: Behebt Fehler in der Rufmumleitung und einen Freeze, wenn man die Visual Voicemail nutzt
  • Tastaturen: Das Keyboard wird nicht immer eingeblendet, wenn man iCloud Autorisierungsdaten eingeben möchte
  • Safari: Manchmal werden Videos nicht gestartet. Dieser Fehler soll ebenfalls behoben werden
  • Sharing: AirDrop – Support für Passbook Pässe soll gefixt werden
  • VPN: VPN Profile sollen sich fehlerfrei anlegen lassen

Das werden aber nur ein paar Fehler sein, die in iOS 8.0.1 ausgebügelt werden. Denn es gibt noch eine Menge weiterer Baustellen. Viele Nutzer klagen über WLAN-Verbindungsabbrüche und eine geringe Akkulaufzeit unter iOS 8. Diese Bugs werden wohl auch behoben.

Meinung: Same procedure as every year – so könnte man es beschreiben. Für Apple ist es einfach unmöglich, alle Gerätekonstellationen in sämtlichen Anwendungsszenarien zu testen. Daher diese n.0.1er – Versionen. Ist auch nicht schlimm, oder was meint ihr?

Auch interessant