Suche
Sven 15.09.2014 6:15 Uhr
News von

11 Bewertungen
4,55 Sterne

iPhone 6 Plus – bereits jetzt vergriffen

Ändert sich wohl nicht so bald – Leerer Warenkorb im Apple Store

Freitag begann auf der offiziellen Apple Store Seite der Vorverkauf für die neuen iPhones. Bereits kurze Zeit später war das größte iPhone Modell, iPhone 6 Plus, vergriffen. Die Lieferzeiten sprangen von „sofort verfügbar“ auf „Lieferbar in 3-4 Wochen“. Ein herbe Enttäuschung für Kunden, die das 5,5 Zoll große Gerät schnell in haben wollen. Zwar kann man noch über den eigenen Provider an die neuen Smartphone-Perlen gelangen, jedermanns Sache ist das aber nicht. Was genau der Grund für die schlechte Lieferbarkeit ist, ist schwer auszumachen. Apple veröffentlicht selten reale Verkaufszahlen. Ein Sprecher äußerte aber, dass das iPhone 6 „Rekorde“ gebrochen hätte.

Rekordabsatz oder Rekordknappheit?

Es könnte natürlich durchaus sein, dass Apple den Kundenandrang auf ein größeres iPhone schlicht unterschätzt hat. Andererseits wäre es ebenso möglich, dass das Telefon aufgrund von Produktionsproblemen in nicht ausreichender Stückzahl hergestellt werden konnte. Ein Engpass bei der Saphirglasherstellung hat schließlich auch dafür gesorgt, dass die Smartphones keine Oberfläche aus diesem harten Material bekommen.

“Response to iPhone 6 and iPhone 6 Plus has been incredible with a record number of preorders overnight(…)“

„Wir haben einen Rekord an Vorbestellungen aufgestellt. Die Nachfrage nach iPhone 6 und iPhone 6 Plus ist unglaublich.“

– Apple gegenüber Re/code.

Meinung: Rekord gebrochen, Nutzer enttäuscht. Apple sollte in Zukunft auf verbesserte Lieferfähigkeit achten. Sie sind nicht mehr Marktführer in SAchen Smartphone. Da sollte man Kunden tunlichst nicht verärgern.