Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 11.09.2014 19:27 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

Apple startet iCloud-Speicherpläne mit neuen Preisen

Logo des iCloud Drive

Billiger wird es, das Cloud-Vergnügen mit Apple. Waren die Preise bis gestern noch nicht konkurrenzfähig, so hat der iPhone-Hersteller an der Preisschraube gedreht und die Preise gesenkt. So kosten neuerdings:

  • 20 GB 10,99 Euro pro Jahr
  • 200 GB 3,99 € pro Monat
  • 500 GB 9,99 € pro Monat
  • 1 TB 19,99 € pro Monat

Und obwohl Apple damit noch lange nicht an die Dumping-Preise von Amazon und Google heran reicht, ist damit die iCloud deutlich günstiger geworden. Mit iOS 8 und OSX Yosemite kann man auf die iCloud zugreifen, wie man es von anderen  Cloudspeichern wie Dropbox etc. gewohnt ist. iCloud Drive bietet einen uneingeschränkten Vollzugriff auf die neuen Speichergrößen.

Das ist auch notwendig. Apple hat die Profi-Bildverwaltung Aperture sowie das kostenlose iPhoto abgekündigt und möchte eine neue App namens Photos ausrollen. Diese legt ein Backup aller Fotos des Nutzers in der Cloud an. Diese Bilder schlagen im Gegensatz zum Fotostream auf das bezahle Volumen durch. Mehr SPeicher ist also dringend nötig.

Bestandskunden, die bereits einen erweiterten Speicherplan haben, bekommen derzeit elektronische Post von Apple. Hat man ein teureres Paket erworben, wird der Differenzbetrag, der unter Umständen bereits eingezogen wurde, erstattet.

Meinung: Endlich kommt Apple in den konkurrenzfähigen Preisregionen etablierter Cloud-Anbieter an.

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen