Suche
Sven 10.09.2014 6:39 Uhr
News von

2 Bewertungen
4,00 Sterne

iOS 8 erscheint am 17. September

Apples Mobilbetriebssystem iOS 8 für iPhone und iPad startet am 17. September. Gleichzeitig markiert dieser Tag den Erstverkaufstag des neuen iPhone 6 und 6 Plus. Das kostenlose Update wird dann für fast alle Geräte verfügbar sein, auf denen heute bereits iOS 7 läuft – mit einer Ausnahme. Das iPhone 4 kommt nicht mehr in den Genuss der neuen Systemsoftware und fällt daher aus der Wartung. Fairerweise muss man aber auch eingestehen, dass die Performance des fast fünf Jahre alten Smartphones wohl nicht mehr ausreichen würde.

Integration von Apple Watch und OSX

iOS 8 hat einige neue Features im Gepäck, die Mac und iPhone enger zusammenwachsen lassen. Mit der kommenden Version von OSX, Yosemite, kann man SMS auf dem Mac starten und dem iPhone beenden. Auch für die Integration der Apple Watch und OSX bringt iOS 8 eine Menge neuer Features mit, die den kostenlosen Download fast schon obligatorisch werden lassen.

Meinung: Zu iOS 8 ist schon eine Menge gesagt worden. Das sagen die Apple-Manager ähnlich und haben dem Betriebssystem fast schon eine Statistenrolle auf dem gestrigen Event zugedacht. Dass ein fast fünf Jahre altes Gadget aus der Wartung fliegt, ist kein Aufreger. Obwohl die alten Smartphones dank Apples hoher Fertigungsqualität noch super funktionieren.