Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 19.08.2014 20:43 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

Apple verteilt iOS 8-Beta an Mobilfunker

Telekom bekam sicher auch eine Kopie

Eigentlich gingen die Beta-Versionen von OS X Yosemite und iOS 8 immer Hand in Hand. Gestern war die Ausnahme. Denn obwohl Apple eine neue Testversion seines Desktop-Betriebssystems für Mac veröffentlichte, zogen die kalifornischen Entwickler mit iOS 8 scheinbar nicht nach. Die öffentliche Entwicklergemeinde kam nicht in den Genuss einer neuen iOS 8-Version. Wohl aber die Mobilfunkanbieter. So hat der iPhone-Hersteller seine Telekom-Partner mit einem Over-the-Air-Update versorgt. Dieser deutlich exklusivere Testerkreis soll sich vor allem die Themen Telefonie und Baseband (die Modemfunktionalität der iPhones) ansehen und auf Herz und Nieren testen.

Quelle: macrumors.com

Damit rückt der Release der neuen iOS-Version unaufhaltsam näher. Denn obwohl in der Mobilfunk-Funktionalität nur wenige Neuerungen zu erwarten sind, die Mobilfunkprovider müssen diese ausgiebig testen. Sonst würde Apple Gefahr laufen, ein schickes neues iPhone auf den Markt zu bringen, dessen Software ärgerliche Bugs enthält. Da die Kalifornier dies jedoch unter allen Umständen vermeiden wollen, beliefern sie die Mobilfunker mit Beta-Versionen. Dies allerdings recht spät. Denn zunächst sollen die wirklich neuen Features fix eingebaut und funktionsfähig sein, bevor man an den komplizierteren technischen Teil des Mobilfunks geht.

Schließlich soll so ein iPhone überall auf der Welt in jedem Mobilfunknetz zuverlässig und in 1A-Sprachqualität seinen Dienst tun. Gar keine leichte Aufgabe sowohl für Hardware- als auch für Softwareingenieure.

Meinung: Die Einschläge kommen näher. Wir glauben, dass der Golden Master – die finale Version des Systems – nur noch eine Frage von Tagen ist. Wenn die Mobilfunkunternehmen keine gravierenden Fehler mehr finden, war die aktuelle freie Beta von iOS die letzte vor der Veröffentlichung am 9. September.

Auch interessant