Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 14.08.2014 8:47 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

2 Giftstoffe aus iPhone 6-Produktion verbannt

Apple will grüner werden

Wie die Associated Press meldet, will Apple zukünftig auf zwei giftige Chemikalien in der iPhone- und iPad-Produktion verzichten. So stehen Benzol und n-Hexan nun auf der roten Liste. Generell verscuht der Mac-Hersteller, seine Produktion ständig umweltverträglicher zu machen und die möglichen negativen Auswirkungen der Fertigung auf die Mitarbeiter zu reduzieren. Zuletzt hatten Gewerkschaftsvertreter in China Apple unmissverständlich aufgefordert, für mehr Arbeitsschutz zu sorgen und auf gefährliche Stoffe zu verzichten.

Gefahrstoffkenzzeichnung von n-Hexan. Quelle: wikipedia

Benzol gilt als krebserregend, n-Hexan als nervenschädigend. In den Endprodukten sind beide Stoffe nicht mehr enthalten, sie werden nur im Verlauf der Fertigung genutzt und können Mitarbeiter gefährden. Alleine 500000 Mitarbeiter in fast allen Produktionsstandorten bleibt der Umgang mit diesen potenzielll gefährlichen Stoffen in Zukunft erspart. Die meisten Endproduktionen für die iPhones befinden sich in China und werden von Auftragsfertigern betrieben.

Lisa Jackson, verantwortlich für den Bereich Umwelt bei Apple, hat der Associated Press ein Interview zum Thema gegeben und weitere Verbesserungen für die Zukunft versprochen.

„We think it’s really important that we show some leadership and really look toward the future by trying to use greener chemistries.“

„Wir glauben, dass es wirklich wichtig ist, dass wir eine führende Rolle einnehmen, wenn es darum geht, umweltfreundlichere  Chemie einzusetzen. Ich freue mich auf zukünftige Entwicklungen.“

– Lisa Jackson, Apple’s Vize-Präsidentin für Umweltinitiativen

Meinung: Ein grüneres Apple? Können wir alle nur hoffen. Wenn der Lifestyle-Anbieter nicht mit gutem Beispiel voran geht, wer denn dann? Von den anderen Smartphone-Herstellern ist so etwas auf keinen Fall zu erwarten. Diese definieren sich häufig über günstige Preise, da stören teurere, umweltverträglichere Stoffe nur, weil sie den Produktionsprozess verteuern.

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: 03/2017 Mai, Juni, Juli

Preis: 6,50 €

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör.

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen
  • Azerty

    Das ist ein vorbild für alle andere! Nicht samsung, der seine arbeiter ausbeutet!