Suche
Sven 04.08.2014 18:23 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

iPhone 6: Unterschiedliche Leistung der zwei Modelle?

Schaltkreis

Wie AppleInsider erfahren haben will, gibt es Analysten die behaupten, dass Apple das neue iPhone 6 mit zwei verschieden leistungsfähigen Prozessoren ausrüsten will. Einer davon, Timothy Arcuri  von Cowen & Co. hat diesen Verdacht bei der Investorenrunde am Montag morgen geäußert. Er bezieht sich dabei auf Aussagen asiatischer Zulieferer. Vom technischen Standpunkt aus betrachtet wäre diese Spekulation mehr als berechtigt. Ein größeres Gehäuse bietet mehr Platz für einen auch von der Fläche her größeren Chip. Und ein größerer Chip nimmt mehr Transistoren auf und kommt mit der produzierten Abwärme besser zurecht. Sie wird auf einer größeren Fläche abgegeben.

So sahen Mikrochips früher mal aus…

Apple wird sicher ein gesteigertes Interesse daran haben, die vermutlich zwei Modelle (eines mit 4,7 Zoll und eines mit 5,5 Zoll großem Bildschirm) nicht nur anhand ihrer Größe für die Kunden unterscheidbar zu machen. Eine optische Bildstabilisierung wird so beispielsweise nur dem größeren Modell angedichtet. Allen Gerüchten zum Trotz wird Apple aber zumindest bei der Namensgebung kaum Experimente machen. Der neue Prozessor, egal ob groß oder klein, wird schlicht A8 heißen.

Das iPhone 6 wird vermutlich im Herbst 2014 erscheinen. Alle News, Gerüchte und Hintergründe lest ihr in unserem Themenschwerpunkt zum neuen Modell.

Meinung: Hoffentlich rächt sich das nicht. Wir kennen eine Menge Leute, denen ein 4,7-Zoll-Modell in der Hosentasche fast schon zu groß ist. Wenn es dann auch noch dem neuen Spitzenmodell featureseitig unterlegen ist, könnte mancher auf die Idee kommen, sich bei anderen Herstellern umzusehen. Apple sollte hier vorsichtig sein, oder was meint ihr?