Suche
Sven 01.08.2014 16:59 Uhr
News von

2 Bewertungen
5,00 Sterne

Displayaustausch direkt vor Ort im Apple Store

Kompliziert ist der Vorgang, wenn ein defektes Display des iPhone 5S oder 5C ausgetauscht werden soll. Mit speziellem Werkzeug muss das beschädigte Glas vom Gehäuse getrennt werden. Anschließend wird es gegen ein unversehrtes Element ersetzt und wieder fest mit dem Gerätekörper verbunden. Für diese Prozedur wurden defekte iPhone 5S bisher eingeschickt und der Kunde erhielt ein Austauschgerät. Zu teuer, befand Cupertino und hat nun einem Bericht von 9to5mac.com zufolge vor, ab dem 4. August direkt in den Apple Stores Displaygläser zu tauschen.

Heilmittel gegen Displayschaden

Zunächst wird das vermutlich in den US-amerikanischen Niederlassungen passieren. Denn naturgemäß startet der Mac-Hersteller solche Änderungen am Vorgehen auf dem vertrauten Heimatmarkt. Ob und wann der praktische Service in die europäischen und deutschen Apple Stores kommt, ist ungewiss. 150 USD kostet der Austausch des Displays. Das klingt im ersten Moment nach recht viel, relativiert sich aber wenn man den Preis für den Austausch gegen ein refurbished – ein runderneuertes – iPhone dagegen hält. Der Preis des Tausches liegt bei 250 Dollar. Tauscht man das Gerät, muss man es zudem neu einrichten.

Den Austausch der Displayscheibe bei nicht autorisierten Dienstleistern empfehlen wir grundsätzlich nicht, denn zum einen sind die Garantiebestimmungen Apples gegen ein solches Vorgehen, zum anderen ist die Qualifikation des Anbieters gelinde gesagt Glückssache.

Meinung: Praktisch und schnell erledigt. Leider nicht ganz billig. Aber auf alle Fälle zuverlässiger als der Handyladen um die Ecke. Oder lasst ihr auch nicht zertifizierte Schrauber an eure iPhones?

Auch interessant