Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 30.07.2014 19:46 Uhr
News von

11 Bewertungen
4,45 Sterne

Vorgestellt: Runtastic Road Bike Pro

Runtastic ist bekannt für Apps im Sport-Bereich. Die Sport-App „Runtastic Pro“ haben wir bereits ausführlich vorgestellt. Die Road Bike Pro-App ist speziell für Rennrad-Fahrer. Natürlich gibt es auch die Mountain Bike-App für die Biker im Gelände. Auch hier gibt es wieder eine kostenlose Basis-Version. Wir haben uns jedoch die Pro-Variante angesehen.

Die App „Road Bike Pro“ verwandelt das Smartphone in einen modernen GPS Fahrradcomputer, mit dem zahlreiche Auswertungen möglich sind. Touren, Rennen und Trainings können aufgezeichnet werden. Trainingsfortschritte können verfolgt werden und natürlich besteht eine Schnittstelle zu Facebook, um sich mit seinen Freunden zu messen. Die Runtastic-Fitness-Community umfasst mittlerweile mehr als 35 Millionen Nutzer.

App in Aktion. Quelle: iTunes

Die App umfasst folgende Funktionen:

  • Aufzeichnen von Rad-Touren mittels GPS: Geschwindigkeit, Distanz, Zeit, Höhenmeter, Kalorien, Pace und vieles mehr
  • LIVE Tracking: mit dieser Funktion können dich Freunde während deiner Aktivität live verfolgen und sehen, wo und wie schnell du bist. Dabei können sie dich anfeuern.
  • Trainingsdaten können per Sprachausgabe abgehört werden.
  • Über die Routensuche kann man neue Rad-Touren entdecken (Suche möglich in der App und auf www.runtastic.com)
  • Die zurückgelegte Strecke wird detailliert und mit einem Höhenmeterprofil angezeigt
  • Die Open Street Map und die Offline Karten ermöglichen es dem Rennradfahrer das iPhone in Regionen und im Ausland zu verwenden, wo kein Internet verfügbar ist.
  • Geschwindigkeit, Höhenmeter und Steigrate werden durch farbige Streckenabschnitte optisch verbessert.
  • Anzeige der Steigrate während der Tour in Zurückgelegte Höhenmeter/Minute in Prozent.
  • Integrierte Auto-Pause: App muss nicht manuell gestoppt und gestartet werden.
  • Wind- und Wetterverhältnisse werden angezeigt
  • Genaue Analyse der Tour: Wie viel Zeit wurde im Flachland oder bergauf und bergab gefahren.
  • Trittfrequenz- und Herzfrequenzmessung mit zusätzlicher Hardware möglich.
  • Das Display ist konfigurierbar: der Fahrer bestimmt welche Daten während der Tour angezeigt werden sollen.
  • Die Rad-Aktivitäten können auf www.runtastic.com gespeichert werden und auf Facebook, Twitter und per Mail geteilt werden.

Zu beachten ist, dass die kontinuierliche Benutzung von GPS im Hintergrund zu einer enormen Verkürzung der Akkulaufzeit führen kann.

Würdet ihr die „Road Bike Pro“- App für eure Rad-Touren verwenden oder setzt ihr noch auf gute Radcomputer von bspw. Sigma? Wir freuen uns wie immer auf eure Kommentare!

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen