Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 25.07.2014 9:02 Uhr
News von

3 Bewertungen
4,33 Sterne

iPhone wasserdicht machen

„Tödlich“ fürs Smartphone: Wasser

Wasserfeste Smartphones sind immer mehr im Kommen, sind die kleinen Helfer doch gar so empfindlich. Daher haben einige namhafte Hersteller angefangen, diese Empfindlichkeit auszumerzen. Sony brachte als erster Smartphonehersteller das spritzwassergeschützte Sony Xperia Z auf den Markt. Samsung folgte mit dem Galaxy S5. Die große Frage ist aber doch, wie können wir unsere bereits gekauften Smartphones vor Wasser schützen, ohne dabei eine Bank ausrauben zu müssen? Ja!! Es geht und das ganze Verfahren kostet nur 30 US-Dollar!

Quelle: Impervious

Ein neues „Do-it-yourself“-Nano-Spray macht euer Smartphone und andere Endgeräte wasserfest. Der Hersteller heißt Impervious (undurchlässig) passend zum Produkt. Die Firma verspricht neben der Wasserresistenz zusätzlich einen Kratz-Schutz für alle Endgeräte, auf denen das Spray angewandt wird (bspw. iPhone oder iPad). Weiter verleiht es eurem Gerät ein IPX7-Rating. Das bedeutet, dass euer iPhone oder iPad in einem Meter Wassertiefe für ca. 30 Minuten überleben wird. Letztendlich ist das für ein Spray nicht schlecht!

Die Firma Impervious bietet seinen Kunden zwei Möglichkeiten an. Die erste ist ein 30 US-Dollar-Kit, welches vom Hersteller ausgeliefert wird. Mit diesem Kit kann der Anwender sein Smartphone selbst  wasserfest machen. Dabei wird das Spray von außen auf das Endgerät aufgetragen. Somit ist das Gerät vor Regen und Spritzwasser geschützt.
Die zweite Option ist 10 US-Dollar teurer. Dafür wird das Spray nicht nur außen aufgetragen, sondern auch innen. Somit verleiht man dem Endgerät größere wasserfeste Eigenschaften.

Der User sollte dabei beachten, dass nur die zweite Möglichkeit das Gerät vor Wasser bis zu einem Meter Tiefe schützen wird (für ca. 30 Minuten). Will man sein iPhone, iPad oder den iPod vor Flüssigkeiten im Alltag schützen, sollte man die teurere Variante wählen. Lieber 10 US-Dollar mehr investieren als ein neues Gerät kaufen müssen.

Würdet ihr euch so ein Spray kaufen um euer iPhone vor Wasser zu schützen oder habt ihr gar andere Tools im Einsatz? Wir sind wie immer gespannt auf eure Kommentare!

Zum Video auf YouTube wechseln: iPhone im Wasser? Erste Schritte!

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen
  • Azerty

    Na statt ein spray das irgendwann aufgebraucht wird kann man einen Case kaufen! Wie ein otterbox! Diese hülle schützt vor wasser, stürze & vor 2t gewicht! Also schützt sie das ganze iPhone & für „nur“ +-50€!