Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 12.07.2014 12:52 Uhr
News von

2 Bewertungen
5,00 Sterne

Siri: Vorfreude auf iOS 8

Apple hat Siri einige neue Sprüche beigebracht. Die Sprachassistentin tritt dabei flotter und schlagfertiger auf. Erscheinen soll das Update mit dem neuen mobilen Betriebssystem iOS 8 im Herbst. Siri ist für das iPhone und das iPad verfügbar und hat bereits davor schon gegen Google argumentiert. Apple bewirbt sein neues mobiles Betriebssystem mit einer ungewöhnlichen Werbe-Maßnahme. Diese wird über die Sprachassisstentin Siri kommuniziert. Anwender in den USA haben bereits festgestellt, dass Siri sich sehr positiv zu iOS 8 äußert, sollte sie danach gefragt werden. Auf die Frage hin, ob Siri das neue iOS 8 „mag“, antwortet das System mit den Worten „fantastisch“.

„Es ist so, als würde man in ein schönes neues Haus ziehen, wo jemand alle paar Millisekunden den Müll rausbringt.“

Kommentar Siri

Siri in Aktion

Auch Apples HomeKit – die Heimautomatisierungstechnik – wurde bei der Werbemaßnahme berücksichtigt. Siri meint dazu, dass iOS 8 so sei, als würde man in ein größeres Zuhause einziehen. Siris weiteres Kommentar lautet dazu „Und ich darf da die Lichter an und aus schalten.“ Siri war weiter darüber nicht glücklich, dass sie bei der letzten Entwicklerkonferenz von Apple kaum erwähnt wurde. „Doch man hätte annehmen können, dass sie mehr als 30 Sekunden lang über mich reden würden. Schnüff.“ Dennoch sei die WWDC beeindruckend gewesen.

Siri wird schon seit der Einführung in iOS 5 von Cupertino für kleine Scherze und Seitenhiebe in Richtung Konkurrenz genutzt. Ein gutes Beispiel dafür liefert Siri, wenn man zu ihr sagt „Okay Glass“. Das Wort Glass zielt dabei auf Googles Computerbrille ab. Die Sprachassisstentin antwortet daraufhin, dass man nicht versuchen solle, sich das iPhone um die Stirn zu schnallen.

Bisher scheint die neue iOS 8-Reklame nur in der englischsprachigen Version  von Siri eingebaut worden zu sein. Versucht man die „deutsche“ Siri zu fragen, was sie von dem kommenden neuen mobilen Betriebsysteme halte, antwortet diese, sie könne „leider nicht in Griechenland nach Orten suchen“.

Meint ihr, andere Firmen könnten es attraktiv finden in Siri unterschwellige, witzige Werbung zu schalten? Wir freuen uns wie immer auf eure zahlreichen Kommentare!

Auch interessant

iPhone-Tricks.de Magazin



Ausgabe: Nr. 1

Preis: 4,90€

Versand: Kostenlos

Beliebte Tipps und Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene. Fehler, die iPhone Benutzer häufig machen, Apps, Gadgets & Zubehör, Navigation am iPhone, das neue iOS 10, Apples iPhone 7

Fragen zum Heft

Mehr Infos

Jetzt Kaufen

Probelesen