Suche
Sven 26.06.2014 16:06 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

Bildstabilisator: Nur beim 5,5-Zoll Modell des iPhone 6

Mehrere Quellen gehen davon aus, dass Apple seine zukünftigen iPhone 6-Modelle nicht nur über die Display-Größe diversifizieren will. Vermutet wird, dass zusätzliche Features nur jeweils das größere, 5,5 Zoll messende Gerät erhalten soll. Ein optischer Bildstabilisator dürfte die Qualität der mit dem neuen iPhone 6 geschossenen Fotos deutlich steigern. Diese Bauteile verhindern ein extremes Verwackeln. Natürlich kann man argumentieren, dass die zusätzliche Hardware-Komponente weiteren Platz im Gehäuse einnimmt. Andererseits versucht Apple vermutlich auch über die Speicherausrüstung die Geräte weiter voneinander abzugrenzen.

Größenvergleich: Mockups des iPhone 6 und enes 5S

Das 4,7 Zoll große Modell soll einen Spicherausbau von 32 und 64 GB haben. Das Modell mit 5,5 Zoll könnte diese und zusätzlich noch eine Variante mit 128 GB Speicher bieten, so viel hatte noch kein iPhone in der Geschichte des Mac-Herstellers. Derart viel Platz boten bislang nur die Spitzenmodelle der iPod Touch-Modellreihen.

The 5.5” iPhone 6 is more likely to be equipped with OIS VCM due to lower estimated shipments and the need for more product features to differentiate itself from the 4.7” iPhone 6.

Das 5,5 Zoll  iPhone 6 wird wahrscheinlich mit einem optischen Bildstabilisator ausgeliefert werden, weil vermutlich weniger davon verkauft werden. Apple braucht zustätzlich noch Features, um die Telefone voneinander abzugrenzen.

– KGI, Analysedienst via 9to5mac.com

Den genauen Verkaufsstart des neuen Modells hat vermutlich die Deutsche Telekom bereits ausgeplaudert: Der 19. September wird es wohl werden.

Mit optischem Bildstabilisator und mehr Speicher: Greift ihr im Herbst zum großen iPhone oder zum kleinen? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Auch interessant