Suche
Nur für Dich. iPhone Tricks bequem per E-Mail.
Sven 25.06.2014 20:56 Uhr
News von

1 Bewertungen
5,00 Sterne

iOS: Siri soll multilingual werden

Siri soll weitere Sprachen lernen

Siri ist die Spracherkennung von Apple für iOS. Hat man eine Frage, weiß Siri meistens die Antwort. Mittlerweile hat Siri sogar witzige Züge und freche Sätze in petto. Da wundert es nicht, dass Siri mehrsprachig werden soll. Hinweise darauf bietet derzeit die Suche von Apple nach mehreren Sprachingenieuren. Diese sollen Siri beispielsweise Russisch, Niederländisch, Türkisch und Niederländisch beibringen.

Apples Stellenbeschreibung für Sprachingenieure

Siri gibt es momentan in relativ wenigen Sprachen für iOS. Verfügbar sind aktuell Englisch in mehreren Varianten, Koreanisch, Mandarin, Kantonesisch, Spanisch, Italienisch, Japanisch sowie Französisch und Deutsch. Andere Länder müssen sich momentan mit diesen Sprachen arrangieren. Das soll sich nun ändern. In der Job-Sparte sucht Apple gezielt seit dem 10. Juni 2014 nach sogenannten „Siri Language Engineer“. Die Jobbeschreibung fordert die Kernkompetenzen  Fremdsprachen und Programmierkenntnisse. Besonders gefragt sind Experten für die Sprachen Russisch, Arabisch, Thailändisch, Türkisch, Niederländisch, brasilianisches Portugiesisch, Norwegisch, Schwedisch und Dänisch.

Von technischer Seite her sollen die Sprachingenieure Sprachverarbeitungssysteme für ihre jeweilige Sprache entwickeln. Weiter sollen sie neue Produktfunktionen erarbeiten, die für den jeweiligen Markt angepasst sind. Neben diesen Eigenschaften sollen die Fachleute auch Programmiererfahrung unter OS X und iOS sowie in den Sprachen Perl, Shell-Scripting und Java mitbringen. Leider lässt sich bisher nicht sagen, bis wann die neuen Sprach-Varianten für Siri verfügbar sein sollen.

Was denkt ihr? Sollte Apple vielleicht noch über ein Dialekt-Sprachpaket nachdenken um Siri noch lockerer zu machen? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Auch interessant